22.06.2016, 09:57 Uhr

3 Tage in Bewegung gegen Krebs

Schubkraft: Hans Wünscher (r.) lässt sich für den guten Zweck beim Ultra-Triathlon in Bad Blumau jagen. (Foto: Österreichische Krebshilfe Steiermark)

Vom 07. bis 10. Juli geht die Charity-Aktion des Ultra-Triathlons in der Therme Bad Blumau über die Bühne.

Um ein klares Zeichen für Bewegung als wirksames Mittel zur Krebsvorsorge zu setzen und darüber hinaus die Präventionsarbeit der Krebshilfe Steiermark auch finanziell zu unterstützen, stellt sich der 64-jährige Extrem- und Ausdauersportler Johann Wünscher als offizieller Botschafter der Krebshilfe Steiermark auch dieses Jahr wieder der Herausforderung des Ultra-Triathlons "Jag den Hans". Mit 11,4 km Schwimmen, 540 km Radfahren und 126,6 km Laufen werden vom 07. bis 10. Juli in der Rogner Therme Bad Blumau in drei Tagen körperliche Höchstleistungen erbracht.


35 jagen den Hans

Hans Wünscher startet als Ältester von 35 zugelassenen Einzelstartern und lässt sich von den übrigen Teilnehmern seines Feldes unglaubliche 678 km für die gute Sache jagen.
Hans Wünschers Engagement ist Ausdruck einer ganz persönlichen Betroffenheit: „Immer wieder starben Menschen aus meinem Umfeld an der heimtückischen Krankheit Krebs. Ihnen gemeinsam war, dass sie ein Leben ohne nennenswerte körperliche Aktivität führten.“ Hans Wünscher will durch sein Engagement bisher bewegungsferne Menschen ermutigen, sich sportlich zu betätigen.


Die Krebshilfe hilft

Die Veranstaltung findet in Kooperation der Krebshilfe Steiermark statt. Die Krebshilfe geht mit Betroffenen den schweren Weg gemeinsam, wenn nötig auch über Jahre. Denn nicht nur der Körper, auch die Seele will überleben.

Bewegung gegen Krebs unterstützen

In Form von Streckenpatenschaften durch km-Bausteinen zum Preis von je 10 Euro kann man Hans Wünscher beim Ultra-Triathlon und die Krebshilfe unterstützen. Weitere Informationen dazu gibt es auf www.krebshilfe.at/jagdenhans oder unter office@krebshilfe.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.