22.06.2016, 12:15 Uhr

Fulminantes Konzert unter freiem Himmel

Kapellmeister Alfred Reiter (M.) wurde für seine 30-jährige Tätigkeit bei der Stadtkapelle geehrt. (Foto: KK)
Die Stadtkapelle Fürstenfeld lud zur großen Premiere auf den Augustinerplatz: Beim 1. Blasmusik-Open Air des Traditionsorchesters standen insgesamt über 150 Akteure beim Konzert der Superlative gemeinsam auf der Bühne. Gebührend dem Anlass erhob eingangs Kapellmeister Alfred Reiter den Taktstock zur „Festmusik der Stadt Wien“ von Richard Strauss. Obfrau Theresa Matzer hieß die riesige Gästeschar in lauschiger Atmosphäre willkommen. Für die fröhliche Moderation des Abends sorgte Yvonne Sammer. Mit Melodien wie „Celebration“ und „Dreams of Freedom“ stellte das Blasmusikensemble eindrucksvoll unter Beweis, dass es auch die sanften und einfühlsamen Töne perfekt beherrscht.
Schließlich spielte es sprichwörtlich „Granada“, bevor es für den Mastermind der Stadtkapelle mit einer Überraschung in die Pause ging. Alfred Reiter wurde für seine 30-jährige Laufbahn im Orchester geehrt. Im zweiten Teil verzauberte Allegra Bell, Fürstenfelds aufgehender Stern am Musicalhimmel, als Special Guest mit dem Welthit „I will always love you“. Alle Chöre der Stadt, der Stadtchor, die Gesangsvereine Übersbach und Altenmarkt, das Vocal Ensemble und der Pfadfinderchor bescherten mit der ausdrucksstarken Allegra und dem Orchester einen unvergesslichen Moment mit „One Moment in Time“. Spätestens die Zugabe mit der Queen-Hymne machte deutlich: Beim Konzertereignis konnten die Fürstenfelder eindeutig „We are the Champions“ für sich in Anspruch nehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.