17.10.2016, 09:39 Uhr

Leg scho’ da Herbst on sei guldenes G’wand

Die Bühne im Mehrzwecksaal der NMS Vorau war gefüllt mit Sängern, Musikantinnen und Musikanten aus Salzburg, Kärnten und der Steiermark
Das Motto des 34. Vorauer Sänger- und Musikantentreffens lautete: „Leg’ scho da Herbst on sei guldenes G’wand“. Beim Volksmusikabend, den die Filzmooser Tanzlmusi, das Quintett Mölltal, die Roanhupfer, der Lipizzanerheimat Klang und Tobias Lugitsch, der Steirische Harmonikawettbewerbssieger 2015 musikalisch gestalteten, war der Mehrzwecksaal der NMS Vorau voll besetzt. Durch das Programm führte Franz Putz. Die Filzmooser Tanzlmusi stellt in diesem Rahmen ihre neue CD „I hob an Bauernhof“ vor.
Der Abend wurde für den ORF aufgezeichnet. Der Mitschnitt wird am 28. Dezember von 20.04 bis 22 Uhr in der Sendereihe „Klingende Steiermark“ auf Radio Steiermark gesendet.
Bei der, am nächsten Tag folgenden Sänger- und Musikantenmesse, die Dechant Lukas Zingl las und die die Gruppen mitgestalteten, war die Pfarrkirche in Wenigzell fast zu klein geworden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.