14.03.2016, 14:41 Uhr

Musikverein Schölbing lud zu Blasmusik für Jung und Alt

Der Musikverein Schölbing präsentierte auch heuer wieder „Blasmusik für Jung und Alt“.
Beim traditionellen Frühlingskonzert „Blasmusik für Jung und Alt“ in der Stadtwerke-Hartberg-Halle präsentierte der Musikverein Schölbing unter der Leitung von Gerhard Lugitsch-Strasser unter anderem die „Wartburg-Fanfare“ von Reinhard Summerer, „Baritone in der Nacht“ von Zdenek Gursky, '“Kameraden bleiben wir“ von Franz Meierhofer und „Mood Romantic“ von Johan Njis. Als Solisten glänzten Claudia Heschl sowie Helmut Preiner und Anton Berghofer. Durch das Programm führte in bekannt humorvoller und unterhaltsamser Weise Heinz Schwarzenegger. Ein Ohrenschmaus, den sich auch zahlreiche Ehrengäste, darunter Bgm. Günter Müller, nicht entgehen ließen.
Achtung! Von 27. bis 29. Mai findet das 3-Tage-Zeltfest des Musikvereins Schölbing statt. Freitag: Grabenland Buam; Samstag: Die Huatfoahra; Sonntag: Frühschoppen und 15. Schölbinger Treffen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.