29.08.2016, 07:53 Uhr

ÖVP-Wanderung auf der Vorauer Schwaig

Beim Wandertag der ÖVP-Funktionäre auf der Vorauer Schwaig herrschte beste Stimmung.
Bei herrlichem Wetter machten ÖVP-Bürgermeister, Klubobmann NR. Reinhold Lopatka und LAbg. Hubert Lang mit den wichtigsten Ortsparteimitarbeitern aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld erstmals eine gemeinsame Wanderung auf der Vorauer Schwaig. Umgeben von einer beeindruckenden Berglandschaft kam es so zu einem Gedankenaustausch in entspannter Atmosphäre, fernab von Büros und Stress.
Erstes Ziel der 50 Teilnehmer war der Niederwechsel, der einen atemberaubenden Ausblick in die nördliche Oststeiermark bot. Nach einer Stärkung ging es weiter zum sogenannten "Prälatenbründl". Dort erläuterte der Pinggauer Bürgermeister Leo Bartsch interessante Details über die Quellen sowie die Wasseraufbereitung und Leitungsnetz der Wassergemeinschaft Pinggau-Pinkafeld. Die Wasserversorgungsanlage mit ihren 45 Quellen und einem Leitungsnetz von über 50 Kilometern versorgt nicht nur die Gemeinden Pinggau und Pinkafeld im Burgenland, sondern auch Schäffern und teilweise die Stadtgemeinde Friedberg mit frischem Trinkwasser in bester Qualität. Nach der Rückkehr zur Vorauer Schwaig endete die Wanderung dort mit einem gemütlichen Ausklang.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.