09.05.2016, 14:56 Uhr

Bgm. Fritz Loidl zieht sich aus der Politik zurück

Der Kaindorfer Bgm. Fritz Loidl wird sein Amt Ende Mai zurücklegen.
Seit elf Jahren lenkte der Bio-Landwirt Fritz Loidl als Bürgermeister die politischen Geschicke der Marktgemeinde Kaindorf. In der jüngsten Gemeinderatssitzung kündigte er – doch einigermaßen überraschend – mit Ende Mai seinen Rücktritt an. „Ich bin jetzt 65 und habe das Gefühl, dass in unserer Gemeinde alles rund läuft“, so Loidl.
Zahlreiche Projekte wurden während der Amtszeit Loidls erfolgreiche umgesetzt. Dazu zählen der Neubau des Rüsthauses, des Bauhofs und des Altsoffsammelzentrums, der Bau zahlreicher Wohnungen und die Schaffung von Bauland, Kanalbau- bzw. Kanalsanierungsmaßnahmen, die Sanierung von Schule und Kindergarten und die Errichtung einer Kinderkrippe. Auch die Fusion mit den Gemeinden Dienersdorf und Hofkirchen wurde erfolgreich über die Bühne gebracht. „Ich übergebe meinem Nachfolger eine lebenswerte Gemeinde“, so Bgm. Loidl, der sich komplett aus der Kommunalpolitik zurückzieht, Bis zur Wahl eines Nachfolgers wird Vzbgm. Martin König die Amtsgeschäfte führen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.