24.07.2016, 08:41 Uhr

"Büffel" brachte Entscheidung

Mario Kröpfl riss mit idealen Vorlagen die Gästeabwehr immer wieder auf. Mehr Bilder auf www.woche.at. (Foto: KK)

Der eingewechselte Christoph Feiner brachte die Entscheidung zugunsten des SV Licht Loidl Lafnitz

Nachdem der SV Licht Loidl Lafnitz in der Vorwoche im Cup den Deutschlandsberger SC auswärts besiegte, gab sich die Feldhofer Mannschaft auch beim Meisterschaftsauftakt in der Lafnitzer Fußballarena gegen die Weststeirer keine Blöße und siegte mit 2:0. Vor Seitenwechsel war es eine ausgeglichene Partie, in der Michael Tieber kurz vor der Pause zur 1:0 Führung für die Hausherren traf (45.). Nach Seitenwechsel bekam der SV Licht Loidl Lafnitz die Partie voll in den Griff. Gästekeeper Fink verhinderte mit einigen Glanzparaden eine vorzeitige Entscheidung. Diese fixierte der eingewechselte Christoph Feiner, liebevoll von Freunden und Fans "Büffel" genannt. Mit seiner ersten Ballberührung staubte er nach einem Corner zum 2:0 Endstand ab (84.). Der SV Licht Loidl Lafnitz gastiert am Freitag, 29. Juli, um 19 Uhr in Graz bei den Sturm Amateuren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.