23.05.2016, 15:28 Uhr

Nachhaltige Visionen bei den internationalen EM-Tagen in Nestelbach

„Es kommt nicht darauf an was wir tun, sondern wie wir es tun“ unter diesem Motto eröffnete Toni Ithaler die 3. Internationalen EM-Tage im Vulkanland in Nestelbach bei Ilz. Dort wurden an drei Tagen Vorträge und Workshops über die gesunde und effektive Bewirtschaftung in Haus und Garten abgehalten.

In Kooperation mit der Firma „Multikraft“ aus Oberösterreich fanden aufschlussreiche Präsentationen rund um den Einsatz sogenannter „Effektiver Mikroorganismen“, kurz „EM“, statt.
Den Mitorganisatorinnen Ursula Baronigg und Beate Böhm ist es ein Anliegen, die fördernde und nachhaltige Wirkung der natürlichen Produkte zu vermarkten.

Im aufschlussreichen Programm wurde erläutert, wie EM im Garten, in der Wirtschaft, im Haushalt sowie bei Tieren große Wirkung zeigen kann und auch zur gesunden Ernährung beiträgt. Namhafte Spezialisten teilten ihre Erfahrungen in spannenden Vorträgen, während zahlreichen Infostände Tipps für die Praxis boten.

Als Höhepunkt der Seminartage wurden gemeinsame Exkursionen zum EM-Garten von Agnes Polt nach Weinberg und zum Biohof Zehrfuchs nach Dechantskirchen unternommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.