Hartberg-Fürstenfeld - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Das Rogner Bad Blumau freut sich darauf ab 29. Mai wieder seine Gäste begrüßen zur dürfen.
4 Bilder

Wiedereröffnung am 29. Mai
Unsere Thermen sind für den Start am Freitag gerüstet

Drei unserer vier Thermen im Bezirk öffnen mit 29. Mai, die andere folgt am 24. Juni. Welche, das lesen Sie hier: HARTBERG-FÜRSTENFELD. Die Vorbereitungen für die Wiedereröffnung am Freitag laufen auf Hochtouren. Drei unserer insgesamt vier Thermen im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld nehmen am 29. Mai wieder den Betrieb auf. Eine folgt am 24. Juni.  „Die Eigenverantwortung unserer Besucher und die Sicherheitsmaßnahmen unseres Hauses werden ungetrübtes Badevergnügen und langersehnte...

  • 27.05.20
Machen sich für Arbeitnehmer stark: AK-Präsident Josef Pesserl (2.v.l.), AK-Dir. Wolfgang Bartosch (3.v.l.), Elisabeth Groß (Fürstenfeld) und Johannes Hirmann (AK Hartberg).

Hartberg-Fürstenfeld
Arbeiterkammer erkämpfte für Arbeitnehmer 442.600 Euro

Die Drähte zu den Experten der AK-Außenstellen Hartberg und Fürstenfeld liefen auch im Vorjahr heiß. Mehr als 6.500 Rechtsauskünfte wurden erteilt, 442.600 Euro erkämpft. HARTBERG-FÜRSTENFELD. Mit 4.474 Rechtsauskünften in Hartberg und 2.053 in Fürstenfeld waren die Experten der Arbeiterkammer auch 2019 sehr gefragt. 3.696 Auskünfte wurden in Hartberg und 1.497 in Fürstenfeld zum Thema Arbeitsrecht getätigt. Insgesamt konnten die beiden AK-Außenstellen im Bezirk 442.600 Euro an...

  • 20.05.20
Grünes Licht gab es jetzt zum Kauf der Delta-Linie durch Nidec von der EU-Wettbewerbsbehörde.

Fürstenfeld
EU-Wettbewerbsbehörde gibt Nidec Grünes Licht

EU-Wettbewerbsbehörde genehmigt Kauf der "Delta-Linie"durch Ex-Eigentümer Nidec. Entwarnung bei angeblichem Corona-Verdachtsfall.  FÜRSTENFELD. Gute Nachrichten für die Secop Mitarbeiter in Fürstenfeld. Nachdem Ex-Eigentümer Ende März den Vertrag zur Übernahme der "Delta-Linie" unterzeichnet hatte, gab nun auch die EU-Kommission Grünes Licht. "Wir begrüßen die Entscheidung der EU-Kommision", heißt es von einem Secop-Sprecher. Aktuell würde mit Hochdruck daran gearbeitet mit 1. Juli den...

  • 18.05.20
  •  1
Zurückhaltend: IV-Chefs Gernot Pagger (l.) und Georg Knill bangen um Auslastung der Industriebetriebe.

Industrie fordert
"Kurzarbeit über den September hinaus verlängern"

Die Industriellenvereinigung (IV) Steiermark präsentierte eine aktuelle Studie, die zeigt, dass sich die Industriekonjunktur im Jahr 2020 in mehreren Phasen entwickelt: Die Krise hat die Industrie mit voller Wucht getroffen, wenngleich derzeit in einigen Betrieben noch Aufträge aus dem ersten Quartal abgearbeitet werden können", halten Präsident Georg Knill und Geschäftsführer Gernot Pagger fest. Das Bild werde sich in den kommenden Monaten jedoch merklich verändern, weil durch Corona bedingt...

  • 18.05.20
  •  1
Bis auf weiteres haben das AMS Hartberg und die Zweigestelle Fürstenfeld von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr geöffnet.

Hartberg-Fürstenfeld
Arbeitslosigkeit im Bezirk leicht rückläufig

Auch im April war der Arbeitsmarkt im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld massiv von den Auswirkungen des Corona-Virus betroffen. Obwohl die Arbeitslosigkeit aufgrund von Wiedereinstellungen zurückgeht, bleibt sie nach wie vor auf einem hohen Niveau. HARTBERG-FÜRSTENFELD. "Die Unternehmen öffnen jetzt wieder Schritt für Schritt ihren Betrieb und stellen Arbeitskräfte ein. Ein gutes Zeichen, aber es wird noch lange dauern, bis es zu einer deutlichen Entlastung kommt", erklärt...

  • 18.05.20
Präsentieren die neue Kampagne des Oststeiermark Tourismus: Franz Kneißl, Geschäftsführer Regionalentwicklung Oststeiermark; LAbg. Hubert Lang, Vorsitzender der Region Oststeiermark; Melanie Koch, Geschäftsführerin Oststeiermark Tourismus; Andreas Friedrich, Obmann Oststeiermark Tourismus.

Kampagne hat gestartet
40.000 Euro sollen Sommertourismus in der Oststeiermark ankurbeln

Urlauben in der Region lohnt sich: Startschuss für Tourismusoffensive „Herzlich willkommen in der Oststeiermark“ ist gefallen. HARTBERG-FÜRSTENFELD. Die Corona Krise hat den Tourismus in der Oststeiermark hart getroffen. "Aber es gibt aber kein 'Kopf-in-den-Sand' stecken", sind sich die Verantwortlichen des Oststeiermark Tourismus einig. In den letzten Wochen wurden Werbemaßnahmen ausgehandelt, Kampagnen aufgestellt sowie Gelder umgeschichtet und neu gebündelt. Gemeinsam mit der...

  • 17.05.20
Lagerhaus Wechselgau-Geschäftsführer Hermann Klapf mit Manfred Steinbrenner und Nachfolger Bernhard Schweighofer (v.l.).
2 Bilder

Lagerhaus-Legende in den Ruhestand verabschiedet

HARTBERG. Rund 40 Jahre lang war die erfolgreiche Entwicklung vom Lagerhaus Wechselgau auch mit dem Namen Manfred Steinbrenner verbunden. Die beruflichen Stationen reichten vom Baustoffberater in seiner Heimatgemeinde Wenigzell über die Filialleitung in Pöllau bis in die Zentrale nach Hartberg wo Manfred Steinbrenner die letzten 13 Jahre als Verkaufsleiter für die Bereiche Baustoffe und Logistik mit ingesamt rund 40 Mitarbeitern tätig war. „Während dieser Zeit konnte der Umsatz im Bereich...

  • 14.05.20
  •  1
Ziehen an "einem Strang": VPZ Geschäftsführerin Susanne Meininger, Bürgermeister Wolfgang Dolesch, Packnatur-Geschäftsführer Manfred Kern, VPZ-Geschäftsführer Markus Kainer und Firmengründer Helmut Meininger (v.l.)
5 Bilder

Neudau
Biologisch abbaubare Verpackungslösung schafft 16 neue Arbeitsplätze

VPZ Verpackungszentrum setzt bei ihrer Produktion kompostierbaren Netzverpackungen auf die Expertise von ehemaligen Borckenstein-Mitarbeiter in der Marktgemeinde Neudau. NEUAU. Die VPZ Verpackungszentrum GmbH eröffnet einen neuen Produktionsstandort für ihre buchenholzbasierten "Packnatur® Netzverpackungen" in Neudau und setzt damit die Textil-Tradition in der Marktgemeinde fort. Seit 25 Jahren investiert die Grazer Firma in die Forschung für biogene Verpackungslösungen. Vor 8 Jahren hatte...

  • 13.05.20
Zuversichtlich: Robert Brugger sieht langsames Hochfahren der Exportwirtschaft.

Zuversicht
Exportwirtschaft fährt wieder langsam hoch

Die Corona-Hotline des steirischen Internationalisierungscenter (ICS) ist ja schon seit geraumer Zeit im Einsatz, derzeit werden rund 40 Anfragen von Betrieben pro Tag bearbeitet. „Wir haben gleich zu Beginn der Krise eine interne Expertengruppe zusammengestellt, die sich vor allem mit den sich laufend verändernden Covid-19-Verordnungen unserer Nachbarstaaten beschäftigt“, erklärt dazu Robert Brugger, Geschäftsführer des ICS. So könne man einerseits als "Feuerwehr im Einsatz" agieren, bereits...

  • 11.05.20
  •  1
Vertreter der Stadtgemeinde und des Tourismusverbandes präsentierten das Maßnahmenpaket für die Hartberger Wirtschaft.
3 Bilder

200.000 Euro starkes Hilfspaket

Stadtgemeinde und Tourismusverband unterstützen die Hartberger Wirtschaft. Mehr als 200.000 Euro nehmen die Stadtgemeinde Hartberg und der Tourismusverband Hartbergerland in die Hand, um die heimischen Unternehmen in dieser herausfordernden Zeit zu unterstützen und das Geschäft nach der Corona-Zwangspause wieder anzukurbeln. Konkrete Maßnahmen Der Gemeinderat wird alle Benützungsentgelte für das laufende Jahr 2020 aussetzen. Die Mieten und Betriebskosten für die städtischen...

  • 08.05.20
"Ein Herz für Fürstenfeld" zeigt den Zusammenhalt von Kunden und Betrieben.
3 Bilder

Frühjahrsaktion
Fürstenfeld, die Stadt mit Leidenschaft und Herz

Frühjahrsaktion "Ein Herz für Fürstenfeld" der Werbegemeinschaft bietet tolle Angebote und soll Betriebe und Unternehmen der Stadt unterstützen. FÜRSTENFELD. Die Frühjahrsaktion der Werbegemeinschaft „Ein Herz für Fürstenfeld“ veranschaulicht nicht nur den Zusammenhalt der Betriebe auch die Kunden halten nach dieser schwierigen Zeit weiterhin zu ihrer Stadt. Am Montag, 4. Mai, gab es für die Aktion „Ein Herz für Fürstenfeld“ am Hauptplatz den offiziellen Startschuss. „Wir haben an die...

  • 07.05.20
Am 14. und 28. Mai finden Projektsprechtage statt; um Terminvereinbarung wird gebeten.
2 Bilder

Bezirkshauptmannschaft bietet schon jetzt Projektsprechtage an

Das Anlagenreferat der Bezirkshauptmannschaft Hartberg-Fürstenfeld will Gewerbetreibenden sehr rasch im Genehmigungsverfahren unterstützen. Die ersten Projektsprechtage finden am Donnerstag, 14. und am Donnerstag, 28. Mai statt. Vorausschauend auf die Wiederaufnahme des vollen Dienstbetriebes bietet die Bezirkshauptmannschaft Hartberg-Fürstenfeld den Gewerbetreibenden schon jetzt die bewährten Projektsprechtage an. Die ersten Informations- und Beratungstage finden am Donnerstag, 14. und am...

  • 04.05.20
Bezahlte Anzeige
Geschäftsführer Stefan Wallner versorgt Floristen und Gärtnereien mit Heimatblumen aus Graz.
18 Bilder

Einen Strauß Heimatblumen
Blumen aus Österreich: regional & frisch

Am 10. Mai ist Muttertag und Blumen sagen bekanntlich mehr als 1.000 Worte. Gerade jetzt ist die Freude groß, unsere Liebsten wieder treffen und einfach Danke sagen zu können. Für die Mama darf da zu Muttertag ein Strauß aus den Trendblumen Gerbara und Germini oder aus Rosen nicht fehlen. Heimische Betriebe und Produzenten stärkenDer Muttertag ist für die heimischen Floristen und Gärtnereien von besonderer Bedeutung. Vor allem mit dem Verkauf heimischer Blumen werden lokale Betriebe und...

  • 04.05.20
Oststeiermark Tourismus-Geschäftsführerin Melanie Koch mit den Geschäftsführern der regionalen Verbände; die Aufnahme entstand vor der Coronakrise.

Oststeiermark Tourismus
Eine Weltpremiere und die touristischen Maßnahmen nach Corona

Beim Oststeiermark Tourismus wird gemeinsam mit den regionalen Tourismusverbänden seit Wochen gearbeitet, wie man den Vermietern und Ausflugszielen in der Zeit nach der Krise marketingtechnisch helfen und kann. Ein Maßnahmenplan wurde erarbeitet und wird in den nächsten Tagen vorgestellt. Zurzeit wird gerade eine Umfrage bei allen Beherbergungsbetrieben der Oststeiermark durchgeführt, um die Stimmungslage in der Region zu filtern. Weiters läuft gerade die Social Media Kampagne zum Thema...

  • 30.04.20
Reinhard Pfleger: "Jede Kaufentscheidung für regionale Lebensmittel ist ein Produktionsauftrag für die heimischen Bauern."
2 Bilder

Wertschätzung für unsere Bauern

Reinhard Pfleger, Geschäftsführer der Rinderzucht Steiermark, über Herausforderungen in Zeiten von Corona. WOCHE: In Greinbach und dürfen weiterhin Absatzmärkte für Rinder durchgeführt werden. Warum ist das so? REINHARD PFLEGER: Die Gesundheit unserer Mitarbeiter und Mitglieder ist uns wichtig und das oberste Ziel unseres unternehmerischen Handelns. Gleichzeit verfolgen wir das klare Bekenntnis politischer Handlungsträger die Versorgungskette der Bevölkerung mit hochwertigen Lebensmitteln...

  • 29.04.20
Jürgen Rindler ist gleich in drei Kategorien nominiert.
6 Bilder

“Shine bright like a diamond”

Für den Hartberger Juwelier Jürgen Rindler geht es im Moment Schlag auf Schlag. Nach der kürzlichen Übernahme des Unternehmens von seinen Eltern, dem Umbau des gesamten Innengeschäfts und der Vergoldung der Außenfassade des Hauses steht nun das nächste Highlight vor der Türe: er wurde bei den Schmuckstars Awards, der wichtigsten Verleihung der Uhren- und Schmuckbranche in Österreich, zum „Rookie of the Year“ nominiert, weitere Nominierungen gab es als „Trauringspezialist des Jahres“ und für das...

  • 29.04.20
Unter hohen Sicherheitsmaßnahmen: Arbeiten am Knoten Riegersdorf wurden wieder gestartet. Für die Bauarbeiter herrscht unter anderem Maskenpflicht.
4 Bilder

Fürstenfelder Schnellstraße S 7
Mit Mund-Nasen-Schutz auf der Großbaustelle

An den Baustellen des Bezirks hat man aktuell mit erschwerten Bedingungen zu kämpfen. Die WOCHE hat beim S7-Projektleiter Herwig Moser nachgefragt, wie sich die Arbeiten an der größten Baustelle des Bezirks aktuell gestalten. HARTBERG-FÜRSTENFELD/RUDERSDORF. Mit erschwerten Bedingungen haben Bauarbeiter aktuell zu kämpfen. So auch die hunderten Arbeiter, die gerade an den drei Baulosen der S 7 Fürstenfelder Schnellstraße im Einsatz sind. Mit 20. April wurden die Arbeiten am Tunnel...

  • 29.04.20
Verteidigen Unternehmer, kritisieren Hilfsmaßnahmen des Bundes: Karl-Heinz Dernoscheg (l.) und Josef Herk von der steirischen Wirtschaftskammer.

Missbrauch der Kurzarbeit
"Es gibt nur einzelne schwarze Schafe unter den Unternehmern"

Über 1 Million Österreicher sind in Kurzarbeit, die Wirtschaft stöhnt unter den Belastungen des Corona-Lockdowns. Und auch die in der ersten Phase der Krise spürbare Solidaritätswelle bekommt erste Risse. Schleppend ausbezahlte Förderungen, vermeintliche schwarze Schafe unter den Unternehmern, die viel zitierte Corona-Poolparty, die Stimmung droht zu kippen. Wie sehen das eigentlich die obersten Wirtschaftsfunktionäre der Steiermark. Die WOCHE hat sich darüber mit Präsident Josef Herk und...

  • 27.04.20
Bezahlte Anzeige
Das EO öffnet wieder ab 2. Mai für die Besucher in gewohnter Weise, die Gastronomie folgt am 15. Mai.
4 Bilder

eo Einkaufszentrum Oberwart
Das EO ist ab 2. Mai wieder für Sie da!

Das eo Einkaufszentrum Oberwart ist ab 2. Mai  zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie geöffnet und freut sich auf Ihren Besuch. OBERWART. Das eo Einkaufzentrum Oberwart ist ab 2. Mai zu den gewohnten Öffnungszeiten (Mo-Fr von 9 – 19 Uhr und Sa 9-18 Uhr) wieder für Sie geöffnet und freut sich auf Ihren Besuch. Die Vorfreude auf die Wiedereröffnung ist unendlich groß. Die Geschäfte werden gerade von den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen mit größtem Enthusiasmus herausgeputzt.  Ein Großteil...

  • 27.04.20
  •  1
Jürgen Grandits und Wolfgang Hierzer präsentieren "CanMixx" am 28. April bei "2 Minuten 2 Millionen"
4 Bilder

Tipp für 28. April!!
CanMixx aus Kaindorf bei 2 Minuten 2 Millionen

Nach „Freshmo“ aus St. Johann in der Haide ist mit „CanMixx“ aus Kaindorf am Dienstag, 28. April (20.15 Uhr auf Puls 4) das nächste Start-up aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld bei „2 Minuten 2 Millionen“ zu Gast. Jürgen Grandits und Wolfgang Hierzer aus der Steiermark haben einen einfachen und kompakten Betonmischmaschinen-Ersatz erfunden. Eine speziell entwickelte Plane ermöglicht das geräuschlose Mischen von kleineren Mengen Beton ganz ohne Strom. Das ökologisches Sieb- und Mischwerkzeug...

  • 27.04.20
Spargelernte beginnt: Auch die Söhne von Magret und Werner Brugner aus Bad Blumau und deren Partnerinnen helfen bei der Ernte mit.
3 Bilder

Wegen Frostnächten
Spargelernte startete mit Verzögerung

Die Frostnächte in den vergangenen Tagen und Wochen setzten den heimischen Spargelbauern ebenso hart zu wie der Wegfall von Großkunden durch die Coronakrise. Nun hofft man auf viele Abnehmer ab Hof, auf Bauernmärkten, in Bauernläden und im heimischen Handel. BAD BLUMAU. Trotz erschwerter Bedingungen schaffen es die zwölf steirischen Spargelbauern durch viel Einsatz, auch in schwierigen Zeiten, qualitativ hochwertigen Spargel anzubieten. Die Witterungsbedingungen, insbesondere die Frostnächte...

  • 27.04.20
Bringt die EU online in die Schulen: Landesrat Christopher Drexler.

Corona-Offensive
In der Steiermark macht die EU (Heim-)Schule

Zumindest noch für einige Wochen ist in der Steiermark „Home Schooling“ angesagt. Genau das macht sich jetzt auch das Europareferat des Landes Steiermark zunutze und hat ein Europa-Online-Paket für Schulen erarbeitet. In dieser Lehrunterstützung setzt man sich explizit mit dem Thema der Corona-Krise auf Ebene der Europäischen Union auseinander. Hilfe für Lehrer und Schüler Einerseits bietet das Europareferat den Lehrern die Möglichkeit, Unterrichtsmaterialen zusammenzustellen, andererseits...

  • 24.04.20
Bezahlte Anzeige
Bei BHM in Grafenschachen werden ab sofort auch Nasen-Mund-Schutz-Masken aus Baumwolle produziert.
15 Bilder

Corona-Virus
BHM in Grafenschachen fertigt Mund-Nasen-Schutz-Masken

Das Unternehmen BHM - – Spezialist für Hörsysteme "Made in Austria" - aus Grafenschachen fertigt nun auch Mund-Nasen-Schutz-Masken aus Baumwolle. GRAFENSCHACHEN. Die Manufaktur BHM entwickelt hochwertige Hörsysteme, die gänzlich in Österreich hergestellt und weltweit vertrieben werden. Der Name BHM (Berl Hörgeräte Manufaktur) steht für eine Erfolgsgeschichte, die 2002 mit der Herstellung von Hörgeräte-Ersatzteilen begann. "Die Kernkompetenz von BHM ist die Weiterentwicklung und Fertigung...

  • 23.04.20
Bezahlte Anzeige

So stark ist die Steiermark
Weingut mit Frauenpower

Wir sind ein von Frauen geführter Familien-Weinbaubetrieb in der 3. Generation. Wir sind im Vulkanland Steiermark, genauer in Großwilfersdorf, zuhause und produzieren Weiß-, Rosé- und Rotweine aus dem Vulkanland Steiermark. Für ein Weingut, das sich voll und ganz dem Qualitätsgedanken verschrieben hat, sind Offenheit, Transparenz, Herzlichkeit und Zugänglichkeit besonders wichtig. Ein ausgewogener Mix von Tradition und Wertebestand, aber auch das Streben nach Veränderung und Weiterentwicklung...

  • 22.04.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.