09.03.2016, 15:21 Uhr

Grafik im Wechsel der Techniken – Holz-/Linolschnitt – Lithografie – Radierung

Wann? 17.03.2016 19:00 Uhr bis 30.04.2016 00:00 Uhr

Wo? Städtische Galerie Theodor von Hörmann, Stadtpl. 11, 6460 Imst AT
„Weiß gefleckter Pfau mit vier Kirschen“, Carl Moser, 1930. (Foto: Foto: privat. Repro: M. Boschi)
Imst: Städtische Galerie Theodor von Hörmann | Die Frühjahrsausstellung 2016 in der Städtischen Galerie Theodor von Hörmann in Imst ist dem weitläufigen Thema Druckgrafik gewidmet. Anschaulich gemacht wird das Thema durch eine gezielte Auswahl an Papierarbeiten von zehn Künstlern. Durch ein spezielles Konzept soll dem Galeriebesucher der Begriff Druckgrafik in verständlicher Weise erläutert werden, wobei auch Atelierbesuche, Führungen und Künstlergespräche zum besseren Verständnis für die künstlerisch-technischen Gegebenheiten anberaumt sind.

Die äußerst unterschiedlichen Verfahren, nämlich Hoch-, Tief- und Flachdruck, die zur Vervielfältigung von Schrift und Kunst, zumindest partiell seit Jahrhunderten zur Anwendung gelangen, werden durch eine überzeugende Auswahl an Arbeiten von namhaften Künstlern vertreten und vorgestellt, welche durch ihr repräsentatives Engagement für die Sparten Holz-Linolschnitt, Radierung und Lithografie bekannt sind.

Zehn KünstlerInnen

Chryseldis, Herbert Danler, Katja Duftner, Susanne Loewit, Carl Moser, Elisabeth Moser, Gerald Kurdoglu Nitsche, Elmar Peitner, Reiner Schiestl, Michael Schneider.

Die Vernissage findet am Donnerstag, dem 17. März, um 19 Uhr in der Städtischen Galerie Theodor von Hörmann in Imst (Stadtplatz 11) statt. Zur Ausstellung spricht: Dr. Elisabeth Marieth, Kuratorin. Musik: Wolfgang Henn & Friends.

Ausstellungsdauer: 18. März bis 30. April 2016.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.