12.05.2016, 14:34 Uhr

MPreis für Nachhaltigkeitspreis nominiert

MPreis wurde für den Nachhaltigkeitspreis TRIGOS Österreich 2016 nominiert. (Foto: MPreis)

Die Tiroler Supermarktkette MPreis wurde beim "TRIGOS Österreich 2016" für vorbildliches und nachhaltiges Wirtschaften nominiert.

TIROL. 125 Betriebe aus ganz Österreich haben heuer bei der renommiertesten Auszeichnung für verantwortungsvolles Wirtschaften eingereicht. Das Tiroler Familienunternehmen MPreis ist das einzige Großunternehmen aus Tirol, das für den „TRIGOS Österreich 2016“ nominiert wurde.

Beurteilung von Experten

Eine 14-köpfige Experten-Jury aus Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Wirtschaft hat jene Unternehmen ausgewählt, die nachhaltige Maßnahmen in den Bereichen Arbeitsplatz, Umwelt und Gesellschaft vorbildlich umsetzen.
Bei MPreis werden vor allem regionale Produkte angeboten, wodurch Transportwege kurz gehalten werden und die Existenz vieler kleiner lokaler Landwirte gesichert wird. Sobald und solange heimisches Obst und Gemüse zur Verfügung steht, werden bei MPreis ausschließlich regionale Produkte verkauft. MPreis unterstützt Tiroler Nebenerwerbsbauern durch einen Regionalitätszuschlag für Jungrinder aus Mutterkuhhaltung (Tiroler Jahrling) und fördert damit artgerechte Tierhaltung und die Bewirtschaftung der Berglandschaft. Die große Auswahl an Bio-Produkten wurde von der Jury besonders hervorgehoben.
Mehrere Gebäude der Filialen entsprechen Passivhausstandard, wodurch Energieeinsparungen erzielt werden können.

TRIGOS-Verleihung in Tirol

Die regionalen Preisträger beim „TRIGOS Tirol 2016“ werden am Donnerstag, 19. Mai, gekürt. In Tirol ist MPreis eines der drei nominierten Unternehmen in der Kategorie Großbetriebe.
Firmen die ein ganzheitliches soziales Engagement leben, vorbildlich nachhaltig Wirtschaften und soziale Verantwortung übernehmen werden mit dieser Auszeichnung für Corporate Social Responsibility (CSR) vor den Vorhang geholt. Bereit im Jahr 2012 wurde MPreis mit dem Nachhaltigkeits-Preis „TRIGOS Tirol 2012“ ausgezeichnet.

Gelebte Verantwortung bei MPreis

Das Tiroler Familienunternehmen MPreis orientierte sich bereits lange bevor das Thema Nachhaltigkeit in aller Munde war an den Grundsätzen nachhaltiger Entwicklung. So gilt MPreis als Vorreiter für regionale Produkte im Lebensmitteleinzelhandel und war der erste Supermarkt Österreichs in dem BIO und FAIRTRADE Produkte angeboten wurden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.