26.06.2016, 17:05 Uhr

Die Knirps-EM ging an den SV Allerheiligen

Die Knirps des SV Allerheiligen hatten beim Beachsoccer-Turnier alles im Griff. (Foto: KK)
Allerheiligen bei Wildon: Allerheiligen bei Wildon | Äußerst erfolgreich agierten die jungen Talente der U-10 aus Allerheiligen im Zuge der Knirps-EM am Freiheitsplatz. Dort spielten sich 24 Mannschaften aus der gesamten Steiermark den Europameistertitel aus. Das Turnier, organisiert von SK Sturm Graz und der Kleinen Zeitung war ein großes Highlight, da jedes Team ein Euroland vertrat. Als Rumänien und Ukraine angetreten spielten sich die Knirpse des ASV souverän mit beiden Mannschaften ins Achtelfinale, wo für die Ukraine (ASV 1) allerdings Endstation war.

Im Finale den SK Sturm besiegt
Rumänien (ASV 2) spielte sich jedoch bis ins Finale durch und schaltete unter anderem Italien, Spanien und Island aus. Die Fans waren aus dem Häuschen, atemberaubender Strandfußball à la Copacapana wurde gezeigt.
Gegner im Finale war schließlich der SK Sturm. Die Entscheidung wurde mittels Elferschießen ausgetragen, da es in der regulären Spielzeit keinen Sieger gab. Das Endergebnis: 4:2 für ASV 2. Der neue Europameister für die kommenden vier Jahre heißt also SV Allerheiligen (Rumänien).
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.