06.07.2016, 15:56 Uhr

Weltmeister Didi Poll wird italienischer Staatsmeister im Segelkunstflug

Segelkunstflug

Italienische Staatsmeisterschaft 2016

20. SM-Sieg für den Weltmeister Dietmar Poll

In Torre Alfina nahe Rom wurden die Italienischen Staatsmeisterschaften im Segelkunstflug in 2 Kategorien ausgetragen. Wie in den vergangenen Jahren wurde Weltmeister Dietmar Poll zu diesem Wettbewerb eingeladen. Eigentlich fuhr er nur hin, um seine Freunde zu besuchen und halt ohne Training einige Flüge zu absolvieren. Das Schicksal meinte es anders. Am Start waren unter anderem nicht weniger als 5 Piloten, die schon einmal auf dem WM-Stockerl gestanden waren, auch der regierende Vizeweltmeister war da, also ein äußerst starkes Teilnehmerfeld, das keinen einzigen Fehler erlaubte, wollte man vorne dabeisein.

Aus Wettergründen konnten dann 2 Trainingsstarts geflogen werden, die die Härte des heurigen WM-Programmes, das auch an der SM geflogen wurde, zeigten. Wegen idiotisch gewählter Figuren einer absolut unfähigen WM Jury, die schon 2012 ihr Unwesen getrieben hatte und Poll zur Beendigung seiner WM-Karriere veranlaßt hatte, kam es zu zahlreichen Verletzungen. Es waren hintereinander 6 Figuren mit minus 8 g (der Pilot hängt kopfüber in den Gurten mit dem 8-fachen Körpergewicht) zu fliegen, die zu haufenweise geplatzten Adern im Gesicht und in den Augen geführt hatten. Das sind reine Motorkunstflugfiguren, die dort mit maximal minus 4 g geflogen werden können, da ein Motor für die Energie sorgt und nicht wie beim Segelflugzeug alles aus der Geschwindigkeit heraus gespeist wird. Poll ist zwar als einer von wenigen solche Figuren gewöhnt, jedoch ist es an der Zeit, fähige Leute mit der Auswahl von Figuren zu betrauen, sonst hören alle auf oder es passiert schlimmeres!

Im Wettkampf flog Poll mit Startnummer 1 sein Programm fehlerlos, streng beobachtet vom Vizeweltmeister, der als Profi für seine Bewerbe bezahlt wird und ein gutes Ergebnis vorweisen muß. Am Abend zeigte die Wertung einen knappen Vorsprung von 3 Punkten (bei ca 2400 gesamt) für Poll.

Die unmittelbar nach der Pflicht geflogene Unbekannte Pflicht, die von niemandem trainiert werden kann und somit für alle gleich spannend ist, brachte das Resultat, Poll erweiterte die Führung auf ca 50 Punkte und konnte nun zum 2. Mal in Italien gewinnen.

Zitat des 25-järigen Vizeweltmeisters Bertossio bei der Siegerehrung: „Dietmar, you are old, but you are still good, I want to become like you“, nettes Kompliment.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.