14.07.2016, 14:42 Uhr

Eine besondere Auszeichnung für Alois Strauch

Hohe Auszeichnung für den Leobener Kiwanier Alois Strauch durch Susan A. Petrisin. (Foto: KK)
LEOBEN. Alois Strauch – seit 1995 Mitglied beim Kiwanis Club Leoben – war und ist bis heute an einer Vielzahl von Charityprojekten des Clubs wesentlich beteiligt. Sein Anliegen ist es, Kindern und Familien, die unschuldig in Not geraten sind, zu helfen.
Strauch hat im Vorjahr – mit dem damaligen Kiwanis-Österreich-Governor Josef Wasser – den zweiten Kiwanis Aktion Club in Europa ins Leben gerufen. Der Kiwanis Aktion Club Leoben hat heute bereits mehr als 30 aktive Mitglieder. Diese außergewöhnliche Clubform für Menschen mit Beeinträchtigung hat ihren Ursprung in den USA.
Alois Strauch hat sich seit seinem Eintritt bei Kiwanis und speziell beim Kiwanis Aktion Club Leoben weit über das übliche Maß hinaus engagiert. Er wurde dafür von der Kiwanis- International-Präsidentin Susan A. Petrisin bei der europäischen und zugleich auch österreichischen Convention 2016 in Villach mit dem "George F. Hixon Fellowship"-Award ausgezeichnet. Dieser Award ist die höchste Auszeichnung für Kiwanis Mitglieder und wird jährlich nur an besondere Kiwanier vergeben.
Weltweit gibt es derzeit 520 Kiwanis Aktion Clubs mit insgesamt 13.000 Mitgliedern in zehn verschiedenen Ländern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.