04.05.2016, 07:20 Uhr

84.239 Stimmen für den Landessieger

Die U13-Fußballtalente des FC Trofaiach feiern ihren erfolgreichen Trainer Engelbert Wabnegger (re. mit grauer Haube).

Der Landessieg bei der WOCHE-Nachwuchstrainerwahl geht an Engelbert Wabnegger vom FC Trofaiach.

TROFAIACH. "Das ist wirklich sensationell. Mit dem Bezirkssieg habe ich spekuliert, aber dass ich Landessieger werde, damit habe ich nicht gerechnet": Engelbert Wabnegger, U13-Trainer beim FC Trofaiach, war ziemlich überrascht, als ihm die Geschäftsstellenleiterin der WOCHE Leoben Bettina Thallmann die Siegerurkunde überreichte. Für sein Team gibt's WOCHE-Dressen und einen Besuch des WM-Qualifikationsspieles Österreich gegen Irland in Wien inklusive Busfahrt. Darüber hinaus wird das Trofaicher U13-Team mit seinen Betreuern zum Public Viewing anlässlich der UEFA Euro 2016 nach Leoben eingeladen und dort mit dem "Trainer des Jahres" vorgestellt.

Perfekte Organisation

84.239 Stimmen wurden für Engelbert "Engi" Wabnegger bei der WOCHE-Nachwuchstrainerwahl gesammelt. Hinter diesem stolzen Ergebnis steckt eine perfekte Organisation, die Wabneggers Co-Trainer René Trafela koordiniert hat: "Wir haben alles mobilisiert. Die Eltern unserer Buben, Verwandte und Freunde haben Stimmzettel ausgefüllt, die Jungkicker haben online für ihren Trainer gevotet, das hat eine unglaubliche Dynamik bekommen."
Für Engelbert Wabnegger ist dieser Erfolg eine Bestätigung seiner Arbeit, sowie eine Bestätigung der Nachwuchsarbeit des FC Trofaiach mit 180 Fußballtalenten. Stolz ist "Engi", dass von "seiner" U13 Anton Ilic den Sprung in die steirische Auswahl geschafft hat.

Die Bezirkssieger!

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.