25.08.2016, 08:31 Uhr

Ernst Wedam schlägt Brücke zwischen Bach und Beatles

Ernst Wedam führt mit neuen Musikprojekten Amateure und Profis zusammen. (Foto: steiermark.at/frankl)
Der Krieglacher Dirigent und Pädagoge Ernst Wedam war schon immer ein musikalischer Tausendsassa, und so hat er sich auch für seine anstehende Pension einiges vorgenommen. Im Rahmen seines Projektes "novantik XXI austria" werden in den kommenden Monaten eine Reihe von Veranstaltungen stattfinden. Dabei sollen sowohl Töne von Johann Sebastian Bach und dessen Nachfolger als auch Werke der Unterhaltungsmusik und der großen Popstars erklingen.
Nach dem Motto "von Bach bis zu den Beatles" sollen Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus dem Amateurbereich mit Studenten und professionellen Künstlern zusammengeführt werden, um Werke gemeinsam fachkundig zu erarbeiten und aufzuführen.
Erstes Projekt ist "Bachs h-Moll-Messe", welche von 29. Oktober bis 5. November im Wiener Konzerthaus und der Welser Herz Jesu Kirche stattfindet. Weiters gibt es von 11. bis 15. November eine Tagung im Schloss Seggauberg, bei der Mitglieder der Wiener Bachsolisten, des Robert Stolz Salonorchesters und der Gruppe "four rousis" als Referenten gewonnen werden konnten. Anmeldungen für beide Projekte sind bis 26. August unter 0660/7625161 oder ikusias@gmx.at möglich.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.