05.09.2016, 02:47 Uhr

Märchen und Sagen beim Zauberwald in Altenberg

Rund 1800 Besucher erlebten beim 13. Steirischen Zauberwald vom Naturpark Mürzer Oberland in Altenberg zauberhafte Geschichten. Da gramoselte es und die Humsa aus Lebkuchen war das Schutzmedaillon der Kinder. Der gute Schneealmgeist rettete die Bergleute und der Enzianzwerg war in seinem Element. Die Prinzessinen verzauberten die Besucher mit Geigenklängen und die gute Almbutter ist der Schatz der Schneealm. Den Schwarzfischern wurde auf lustige Weise das Handwerk gelegt. Der Fuchs wollte den Schwarzstorch überlisten und die Hexen sind schon seit jeher ein fixer Bestandteil im Zauberwald. Ein mystischer Wald, voll zauberhafter Wesen und Magie.
1
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.