29.06.2016, 15:34 Uhr

Arbeitsplatz: Gestern – Heute – Morgen Ein Streifzug durch die Welt der Technologie

Zell am See: Schloss Prielau | Das junge IT-Unternehmen IcoSense mit Sitz in Mittersill und Zell am See lud zahlreiche Kunden und Partner zu einem technologischen Streifzug durch die Geschichte der Informationstechnologie ein. Am Dienstag, den 14.6 trafen sich über 50 Gäste im Schloss Prielau um sich im Rahmen eines Business Barbecues über spannende technologische Themen zu informieren.
Der Technologieriese und IcoSense Partner Fujitsu präsentierte im Rahmen der Veranstaltung neueste modulare und mobile Arbeitsplatzlösungen und begeisterte zudem mit einer Präsentation historischer (aus 1983) und neuester Computertechnologien. Ein Handvenenscanner, der um ein vielfaches sicherer ist als ein Fingerabdruckscanner wurde ebenfalls demonstriert.
Die Partnerfirma ACP zeigte eindrucksvoll, wie heutzutage ein Standardprozess, wie Rechnungslegung, mittels Cloudservices, schneller, günstiger und fehlerfreier als herkömmliche Prozesse abgewickelt werden kann.
Zum Schluss zeigte der Gastgeber IcoSense, dass Technologie nur einen Nutzen bringt, wenn sie für Menschen gestaltet wird. Nur wenn der Mensch im Mittelpunkt steht, ergibt die Technologie einen Sinn.

Die Veranstaltung fand kurz vor dem EM Gruppenspiel Österreich – Ungarn statt und deswegen wurde von IcoSense ein karitatives Torwandschiessen veranstaltet bevor die Gäste gemeinsam das Fussballspiel auf einem Grossbildleinwand ansehen konnten.
Insgesamt kamen beim Torwandschiessen € 750,-- Spendengelder zusammen.
Das Geld wurde Tina Widmann für den Verein „Rollende Herzen“ übergeben. Dadurch kann hilfsbedürftigen Menschen direkt und unbürokratisch geholfen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.