Ein warmes Gefühl staut sich täglich auf

Wir Niederösterreicher sind das Volk der Pendler. Der Verkehrsclub Österreich hat nun vorgerechnet, dass es gemeinerweise sogar günstiger ist, am Lande als in Wien zu residieren. Ein Pendler aus Mistelbach müsste für eine 70 Quadratmeter-Wohnung und Pendelkosten 9.000 Euro im Jahr berappen. Eine gleich große Wohnung im 4. Hieb samt Öffi-Netzkarte kämen auf 10.100 Euro. Fazit: Autopendler sollten weniger gefördert werden damit sie nach Möglichkeit gleich in die Hauptstadt ziehen – alles andere wäre Energieverschwendung. Liebe Kollegen vom VCÖ: Es gibt da etwas, das lässt viele von uns täglich im Stau auf der Stadt-ein- und Ausfahrt stehen. Es wiegt die Verschwendung von Lebenszeit, Nerven und Energie auf. Es ist ein Gefühl voll Wärme und Sehnsucht namens Heimat. Dieses Gefühl, nein lieber VCÖ, das kann man nicht aufrechnen.

Autor:

Oswald Hicker aus Niederösterreich

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.