Marlene und Michael sind die beliebtesten Babynamen in Amstetten

Andreas mit seiner Tochter Ines-Mercedes Freitag. Die Namen schafften es im Vorjahr allerdings nicht unter die beliebtesten im Bezirk.
  • Andreas mit seiner Tochter Ines-Mercedes Freitag. Die Namen schafften es im Vorjahr allerdings nicht unter die beliebtesten im Bezirk.
  • hochgeladen von Thomas Leitsberger

BEZIRK. "Heißt du Kunz? Heißt du Heinz? Heißt du etwa Rumpelstilzchen?" – Den richtigen Namen zu finden, ist bekanntlich nicht immer leicht.
Nicht nur im Märchen "Rumpelstilzchen" der Gebrüder Grimm, auch im realen Leben ist die Suche oft schwierig. Und wenn die stolzen Eltern einen "schönen" Namen gefunden haben, heißt das Neugeborene im Nachbarbett plötzlich auch Lukas.

So heißen die Amstettner

Die Online-Plattform "babygalerie.at" hat wieder die beliebtesten Vornamen der Niederösterreicher im Vorjahr ermittelt. Landesweit liegen Anna (174 Benennungen) und Jonas (157 Namensgebungen) in Führung. Im Bezirk Amstetten liegen Marlene (15) und Michael (14) voran.

Seltene Namen des Bezirk

Klickt man sich durch die Fotos der Neugeborenen auf "babygalerie.at", etwa des Landesklinikums Amstetten, so findet man allerdings auch seltenere Namen. So werden künftig Felia, Olivia, Elora, Alina, Melinda und Mona ebenso die Kindergärten und Klassen der Region füllen wie Milow, Lino, Laurin, Sam Eragon, Oskar Engelbert und Konstantin Ulysses.

Warum "ich" so heiße

Einen seltenen Namen hat auch eine junge Haagerin. "Mercedes hat meinen Eltern gut gefallen und ihre erste Wahl", erzählt etwa Ines-Mercedes Freitag. "Aber in den 80er Jahren war dieser Name eher unüblich und weil sie nicht wollten, dass ich gehänselt werde, haben sie sich für Ines entschieden und Mercedes hinten angestellt", erklärt die Haagerin. Ines ist übrigens die spanische Form von Agnes.

Franz Weber, "der Dritte"

"Schon mein Vater und Großvater hießen Franz, darum wurde auch ich so getauft", erzählt der Waidhofner Franz Weber, der mittlerweile dritte Franz in seiner Familie. "Der Vorname war lange beliebt und ich war immer zufrieden damit", erzählt er. Seine Kinder heißen allerdings nicht mehr Franz. Das hat einen einfachen Grund: Es sind zwei Mädchen.

Zufrieden mit Namen

Wäre sie der erwartete Bub geworden, hätte sie Michael geheißen. "Die Überraschung kam dann bei der Geburt", lacht Michaela Wagner. "Aber meine Eltern waren flexibel und haben sich dann natürlich für Michaela entschieden", so eine mit ihrem Namen zufriedene Waidhofnerin. "Meine Mutter wollte schon immer einen Jonas", erzählt Jonas Brandstetter aus Neustadtl. Der Name hätte ihr schließlich schon als Jugendliche gefallen. "Ich finde meinen Namen okay", sagt er und fügt hinzu: "Und wenn nicht, könnte man ihn ja eh nicht ändern." 

Top-Namen in Amstetten:
1. Marlene (15 Benennungen) 2. Michael (14) 3. Sebastian (13) 4. Anna und Lena (12) 5. Moritz und Jonas (11)

Top-Namen in NÖ:
1. Anna (174) 2. Jonas (157) 3. Lukas (142) 4. Fabian (132) 5. Tobias (126) Quelle: babygalerie.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen