Anzeige

Citybahn Waidhofen: Grünes Licht für mehr Sicherheit und neue Gleise

Grünes Licht für die Citybahn Waidhofen: Im Bild Schaffnerin Gerda Teubenbacher, Verkehrslandesrat Karl Wilfing und  NÖVOG-Geschäftsführer Gerhard Stindl
  • Grünes Licht für die Citybahn Waidhofen: Im Bild Schaffnerin Gerda Teubenbacher, Verkehrslandesrat Karl Wilfing und NÖVOG-Geschäftsführer Gerhard Stindl
  • Foto: NÖVOG/Kerschbaummayr
  • hochgeladen von meinbezirk.at Niederösterreich

365 Tage im Jahr ist die Citybahn Waidhofen im Einsatz, 186.000 Fahrgäste, vor allen Dingen Schüler und Pendler, wurden im Jahr 2011 innerstädtisch transportiert – Tendenz steigend. „Die Citybahn ist optimal mit anderen Verkehrsangeboten abgestimmt und ein direkter Zubringer zu den Bussen der Mostviertel-Linie und den Zügen der ÖBB, womit wir unseren Fahrgästen kurze Reisezeiten garantieren“, erklärt NÖVOG-Geschäftsführer Gerhard Stindl die besonderen Vorzüge der Citybahn. Bis Mitte Oktober stand mit drei Triebfahrzeugen nur die mindestens notwendige Flotte zur Verfügung, wodurch auch immer wieder Fahrten im Schienenersatzverkehr geführt werden mussten. „Mit dem vierten Triebwagen sollte es nun weniger zu Ausfällen und Schienenersatzverkehr kommen“, so Stindl.

Die Strecke der Citybahn führt durch das Stadtgebiet von Waidhofen und bedient sechs Haltestellen. Der Verkehr wird mit Dieseltriebwagen der Reihe 5090 betrieben, die täglich im Stundentakt verkehren. „Die Citybahn ist ein etabliertes Produkt, an dem wir aber natürlich laufend die eine oder andere Schraube nachziehen müssen“, so der Verkehrslandesrat abschließend.

Informationen und aktuelle Fahrpläne der Citybahn Waidhofen erhalten Sie im Web unter www.noevog.at/citybahn sowie telefonisch unter der 02742/ 360 990 – 99.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Sarah Fischer und ihr Vater Ewald haben sich gut in Tokio eingelebt.
Video 2

Olympia NÖ
Bettencheck & Gefühls-Achterbahn: Olympia-Show vom 30.07.2021

Ein Wechselbad der Gefühle erlebte Gewichtheberin Sarah Fischer. Vater Ewald Fischer gibt uns nun einen exklusiven Einblick in die Gefühlslage seiner Tochter. Und der große Bettencheck im olympischen Dorf in Tokio. Exklusive Infos dazu und vieles mehr in der aktuellen Ausgabe unseres Olympia Studios! NÖ. Die stärkste Frau Österreichs aus Rohrendorf bei Krems sprang im letzten Moment auf den Olypmia-Zug auf. Plötzlich kam ein positiver Coronatest dazwischen und die 20-Jährige musste erneut um...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen