Bahnhof Leobersdorf wird barrierefrei

vlnr Vbgm. Harald Sorger (Leobersdorf), Regionalleiter Günter Novak (ÖBB-Infrastruktur AG), Bgm. Andreas Kieslich (Kottingbrunn)
  • vlnr Vbgm. Harald Sorger (Leobersdorf), Regionalleiter Günter Novak (ÖBB-Infrastruktur AG), Bgm. Andreas Kieslich (Kottingbrunn)
  • Foto: ÖBB
  • hochgeladen von Gabriela Stockmann

Am Bahnhof Leobersdorf haben diese Woche umfangreiche Maßnahmen zur Qualitätsverbesserung begonnen. Es entsteht eine barrierefrei zugängliche Verkehrsstation. Drei Lifte werden eingebaut und die Bahnsteige mit Blindenleitsystem und neuen Bahnsteigdächern ausgestattet. Gleis- und Fahrleitungsanlagen werden erneuert. Außerdem errichten wir parallel die Brücke in der Feldgasse (Gemeindegebiet Kottingbrunn) neu. Die Baumaßnahmen erfolgen teilweise auch nachts und an Wochenenden. Dadurch kann der komplette Bahnhofsumbau in nur zehn Monaten Bauzeit abgewickelt werden, und der Zugverkehr wird im Sinne der Reisenden möglichst wenig beeinflusst. Den offiziellen Startschuss dazu haben heute Harald Sorger, Vizebürgermeister der Marktgemeinde Leobersdorf, Andreas Kieslich, Bürgermeister der Marktgemeinde Kottingbrunn, und Günter Novak, Regionalleiter der ÖBB-Infrastruktur AG, gegeben.

Qualitäts- und Komfortsteigerung

Im Sinne der Modernisierung und der Kundenzufriedenheit wird am Bahnhof Leobersdorf ein wichtiger Schritt gesetzt. Drei Lifte sollen gewährleisten, dass nicht nur für alle bisherigen Fahrgäste eine Qualitäts- und Komfortsteigerung erzielt wird, sondern auch mobilitätseingeschränkte Menschen problemlos und barrierefrei auf die Bahnsteige gelangen. Durch diese Maßnahmen wird das Bahnfahren in Leobersdorf generell, und vor allem auch für die Kundengruppe der gehbehinderten Personen, RollstuhlfahrerInnen oder Menschen mit Kinderwagen etc. noch attraktiver.

Baumaßnahmen

Neubau der Brücke Feldgasse (Gemeindegebiet Kottingbrunn)
Gesamtlänge 300 m, Fahrbahnbreite 6,80m; Von Anfang Mai bis Ende August ist die Brücke Feldgasse nicht befahrbar. In dieser Zeit ist die örtliche Umleitung zu beachten.

Aufzüge

Es werden drei Aufzüge errichtet; je ein Aufzug zur Anbindung der beiden Inselbahnsteige und ein Aufzug auf Seite des Bahnhofsgebäudes. In diesem Bereich werden weiters Behindertenparkplätze geschaffen.

Bahnsteige und Dächer

Die Inselbahnsteige und Bahnsteigdächer werden neu hergestellt und im Zuge dessen mit einem Blindenleitsystem ergänzt; Ausstattung der Inselbahnsteige: neue Wartekojen, Abfallbehälter, Sitzbänke, Infomonitore, Lautsprecher, Kameras, Infovitrinen, Wegeleitung à Einschränkungen für Bahnkunden aufgrund teilweise gesperrter bzw. verkürzter Bahnsteige; Umleitungsbeschilderungen vor Ort bzw. Lautsprecherdurchsagen beachten

Arbeiten an Gleisen und Weichen

Abtrag von drei Weichen und eines Gleises, Weichenneulage von zehn Weichen, Gleisverlegung und Gleisneulagen auf insgesamt ca. 300 lfm

Bauzeit

Baubeginn 18.3.2013 im Bereich der Überfahrtsbrücke Feldgasse/Kottingbrunn und am 31.5.2013 im Bahnhofsbereich
Bauende samt Inbetriebnahme der Lifte: Ende Jänner 2014

Finanzierung

Die Gesamtinvestitionen für die Bahnhofsmodernisierung und den Brückenneubau belaufen sich auf rund 9,6 Mio. Euro. Die Marktgemeinde Kottingbrunn leistet zur Erneuerung der Brücke einen Kostenbeitrag in der Höhe von rd. 96.000 Euro. Die restlichen Kosten werden von der ÖBB-Infrastruktur AG getragen.

ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister

Jährlich nutzen 450 Mio. Kunden die Angebote des österreichischen Mobilitätsunternehmens ÖBB. Täglich fahren 6.500 Personen- und Güterzüge – die größte E-Mobility-Flotte Österreichs – mit umweltfreundlichem Strom aus 92 % erneuerbarer Energie. Die ÖBB bewegen mit Kundenorientierung und gesellschaftlicher Verantwortung das System Bahn nachhaltig in Richtung Zukunft. Die ÖBB gehören zu den pünktlichsten Bahnen Europas und bieten ihren Kunden die höchste Pünktlichkeit in der EU. Mit konzernweit rd. 40.800 MitarbeiterInnen bei Bahn und Bus (davon 37.050 in Österreich, 3.750 im Ausland, zusätzlich 1.750 Lehrlinge) und Gesamterträgen von rd. 6,25 Mrd. EUR ist der ÖBB-Konzern ein wirtschaftlicher Impulsgeber des Landes. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.

Politik
Im Pressezentrum der Landeswahlbehörde laufen bereits die ersten Ergebnisse zusammen.
2 Bilder

Gemeinderatswahlen 2020
Liveticker: Aktuelle Ergebnisse und Infos zu allen 567 Gemeinderatswahlen

NIEDERÖSTERREICH. Herzlich Willkommen aus dem Newsroom der Landeswahlbehörde im St. Pöltener Landhaus. Wir tickern hier live zu den Ergebnissen der Gemeinderatswahlen. Sobald Ergebnisse eintrudeln, werden sie in unserer Grafik am Ende des Beitrages abgebildet. Endstand: VP baut Mandate auf hohem Niveau aus, SPÖ verliert massiv. Um 19:50 Uhr standen alle Ergebnisse fest. In Summe gewann die ÖVP 6.999 Mandate, das ist ein Plus von 307 Mandaten im Vergleich zu 2015. Die SPÖ errang 3.130...

Autor:

Gabriela Stockmann aus Baden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.