In Zeiten von Corona
Der Weg zur Natur und zu der natürlichen Gesundheit

Richard Gubin, Inhaber von Survivaltechnik.at rät zu Ausflügen in den Wald.
  • Richard Gubin, Inhaber von Survivaltechnik.at rät zu Ausflügen in den Wald.
  • Foto: Survivaltechnik.at
  • hochgeladen von Maria Ecker

BEZIRK BADEN. Wir haben Survival-Trainer Richard Gubin gefragt, was er als Profi zur Corona-Panik und Hamsterkäufen sagt. 

Richard Gubin:  Wir Menschen haben schon viele ’Epidemien‘ durchlaufen…Vogelgrippe, BSE, Schweinepest und nun Corona Virus. Was uns jedoch jede von diesen gelehrt hat ist, dass wir eine Spezies sind, die sich nicht so leicht unterkriegen lässt. Und genau das sollte uns den Anlauf geben. Genau das sollte die Richtung unserer Gedanken sein: Positive Gedanken – für einen gesunden Körper.
Denn das Immunsystem zu stärken kann so einfach und simpel aber genau so schwer sein. Anstatt sich über die Medien in Angst und Schrecken versetzen zu lassen, könnten wir doch einfach etwas für uns und unseren Körper tun und somit seine Selbstheilungskräfte zu stärken. Doch was hilft unserem Immunsystem wirklich auf die Sprünge?!

Eine ausgewogene und gesunde Ernährung

Ja ich weiß: Gesunde Ernährung... Überall hört man es und man versucht es ja auch. Aber sich richtig gesund zu ernähren, kann ganz schön schwierig sein. Ich persönlich denke, es hilft schon, wenn man einfach die Ernährung ein bisschen ändert – weniger FastFood und Tiefkühlzeug und dafür öfter frisch gekochtes und Gemüse. Und anstatt der Chips zum Fernsehen, kann man sich doch auch einen Teller voll Obst gönnen. Dazu noch viel Trinken, damit die Schad- und Giftstoffe in euren Körper rausgeschwemmt werden und schon habt ihr euch selbst etwas Gutes getan.

Positive Gedanken

Nur weil es die Medien sagen, heißt es nicht, dass es einen selbst betreffen wird. Also warum schon im Vorhinein verrückt machen und andere Menschen meiden bzw. ausgrenzen, nur weil sie z.B. anderer Abstammung sind. Wir sind immer noch Menschen. Also sollten wir uns auch menschlich verhalten. Anstatt die Leute zu meiden, kann man ihnen doch auch ein Lächeln schenken. Dies wirkt oft Wunder und stimmt uns und unseren Körper fröhlich. Zack! Immunsystem angekurbelt.

Die Natur in vollen Zügen auskosten

Draußen riecht es nach Frühling und unser Körper und Geist sehnt sich schon nach der Sonne und der frischen Luft. Warum also nicht jetzt die ersten Sonnenstrahlen genießen und einen Spaziergang unternehmen. Vielleicht mit Freunden treffen und im Park ein bisschen Fußball spielen. Oder schon Ausschau nach dem ersten Bärlauch halten (ich habe letzte Woche schon einen gefunden und meiner Frau damit eine Bärlauch-Pizza gemacht). Die Sonnenstrahlen wecken in uns die Lebensgeister und auch sie helfen unserem Immunsystem auf die Sprünge.

Autor:

Maria Ecker aus Baden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen