Gerüchteküche brodelt: Kleine Polizeistationen in Gefahr

In Polizeikreisen gibt man sich bedeckt. Badens Bezirkskommandant Wolfgang Eisenkölbl weiß „nichts von drohenden Schließungen“. Dennoch sickerten jetzt Pläne durch, dass kleinere Polizeiposten dem Sparstift zum Opfer fallen könnten.

Höchste Gefahr für kleine Posten
Höchste Gefahr herrscht laut Insider-Informationen für Polizeiposten mit weniger als sechs Polizisten, bedroht sind aber auch alle mit bis zu zehn Planposten. Insgesamt wären 34 Polizisten betroffen, die – so der Pressesprecher des Innenministeriums, Oberst Karl-Heinz Grundböck - „vermehrt auf die Straße gehören“. Unter zehn Planposten haben im Bezirk die Polizeiinspektionen Pottendorf, Alland, Weißenbach und Hirtenberg. Mit unter sechs Posten systemisiert ist allerdings keine Inspektion.

Die Stimme des Volkes
Museumsdirektor Wolfgang Stiawa aus Weißenbach spricht der besorgten Bevölkerung aus der Seele: „Unser Posten hat ja ein großes Gebiet über und mit dem Posten vor Ort hat man sich sehr sicher gefühlt. Es wäre nicht nur mein Anliegen, sondern auch der gesamten Bevölkerung, dass der Posten erhalten bleibt. Es sind ja viele Ortschaften im Umkreis betroffen. Da wackelt ja die Sicherheit im ganzen oberen Triestingtal."
Der Badener Event-Guru Ossy Valenta schreibt an die Bezirksblätter-Redaktion: „Die Öffentlichkeit wird über verschiedene Delikte nur teilweise informiert. Während des Jahreswechsels wurde eine Arztordination direkt neben einer Polizeistation leergeräumt“, fürchtet er um die Sicherheit. Er bekrittelt aber auch die mangelnde Sorge der Bevölkerung. „In jede dritte Wohnung kann man beim Abendspaziergang hineinschauen, und an diversen Überwachungssystemen zeigen nur wenige ein Interesse.“

Bürgermeister kampfbereit
Die Hirtenberger Bürgermeisterin Gisela Strobl will um „ihren“ Posten ebenso kämpfen wie der neue Allander Bürgermeister Ludwig Köck. „Wir haben endlich nach vielen Jahren ein Grundstück gefunden, wo die Polizeistation neu gebaut werden könnte. Und jetzt das!“ Köck bemüht sich derzeit um konkrete Informationen von der Landespolizeidirektion.
Thomas Sabbata-Valteiner, Bürgermeister in Pottendorf, ist – noch – gelassen. „Auf Gerüchte gebe ich nichts, und Informationen gab es bisher keine. Unser Posten in Pottendorf ist derzeit mit neun Polizisten besetzt.“
Tatsache ist, dass Innenministerin Johanna Mikl-Leitner ihre Pläne in diesen Tagen den Landeskommandanten vorlegen will.

Autor:

Gabriela Stockmann aus Baden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.