Lkw war mit 24 Tonnen hochentzündlicher Chemie unterwegs
Lkw war als Giftbombe unterwegs

Schadhafter Tankwagen mit hochexplosiver Ladung aus dem Verkehr gefischt.
2Bilder
  • Schadhafter Tankwagen mit hochexplosiver Ladung aus dem Verkehr gefischt.
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Gabriela Stockmann

LEOBERSDORF. Unfassbar, was auf unseren Autobahnen unterwegs sein kann. Am 2. August erwischten Polizisten im Zuge einer Verkehrskontrolle auf der A2 einen polnischen Sattelschlepper, der 24 Tonnen hochentzündliches Gemisch aus Aceton und Toluene geladen hatte. Die "Fracht" war außerdem gefährlich für die Umwelt.
Der Sattelschlepper war in Italien beladen worden und nach Polen unterwegs und wurde von einem 45-jährigen Weißrussen gelenkt. Mit der Ladung nicht genug, wurden bei der Kontrolle in Leobersdorf am Lkw außerdem so schwere Mängel festgestellt, dass "Gefahr in Verzug" ausgesprochen werde und der Lkw nicht mehr weiterfahren durfte. Unter anderem waren die Reifen so kaputt, dass sie jederzeit platzen hätten können, was im schlimmsten Fall aufgrund der gefährlichen Fracht zu einer Katastrophe führen hätte können.
Neben den technischen Mängeln wurden beim Lenker auch noch mehrere sehr schwerwiegende Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeitbestimmungen, sowie abgelaufene Prüffristen bei den erforderlichen Feuerlöschern, festgestellt.

Schadhafter Tankwagen mit hochexplosiver Ladung aus dem Verkehr gefischt.
Schaden an der Lauffläche

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen