Salamander ist 120

Verkehrslandesrat Karl Wilfing und NÖVOG-Geschäftsführer Gerhard Stindl laden zum 120 Jahr-Jubiläum der Schneebergbahn (©NÖVOG/Baldauf)
  • Verkehrslandesrat Karl Wilfing und NÖVOG-Geschäftsführer Gerhard Stindl laden zum 120 Jahr-Jubiläum der Schneebergbahn (©NÖVOG/Baldauf)
  • Foto: NÖVOG/Baldauf
  • hochgeladen von Gabriela Stockmann

PUCHBERG. Am Sonntag, dem 25. Juni 2017 feiert die Schneebergbahn ihren 120. Geburtstag. „Am Bahnhof in Puchberg findet anlässlich des Jubiläums ab 9:30 Uhr ein Festakt mit anschließendem Frühschoppen statt. Zusätzlich bieten wir zwei Sonderfahrten mit dem nostalgischen Dampfzug, musikalische Umrahmung und ein umfangreiches Rahmenprogramm. Zu diesem Fest laden wir alle Fans der Schneebergbahn herzlich ein mit uns diesen besonderen Tag zu feiern“, sagt Verkehrslandesrat Karl Wilfing.

Erste Pläne 1872

Schon 1872 gab es die ersten Pläne für den Bau einer Zahnradbahn auf den Schneeberg. Am 9. Dezember 1895 wurden diese Pläne mit dem Spatenstich für den Bahnhof in Puchberg am Schneeberg Wirklichkeit. Nach zweijähriger Bauphase nahm die Schneebergbahn schließlich den vollen Betrieb bis zum Bahnhof Hochschneeberg auf. „Anlässlich dieses Jubiläums gibt es im Tourismusportal in Puchberg die Ausstellung ‚Kaiserlicher Schneeberg‘, die auch die bewegte Geschichte der Schneebergbahn dokumentiert. Diese wird im Rahmen des Jubiläumfestes am 25.6 eröffnet“, sagt NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl.

Mehrmals täglich auf den höchsten Berg

Die Schneebergbahn bringt ihre Gäste mehrmals täglich auf den höchsten Berg Niederösterreichs. Der Tagesfahrplan richtet sich nach der Auslastung – im Bedarfsfall werden zusätzlich zu den fix im Fahrplan vorgesehenen Fahrten weitere Züge eingeschoben. In den Sommermonaten sind an Sonn- und Feiertagen zusätzlich die Nostalgiegarnituren im Einsatz.

Foto: Verkehrslandesrat Karl Wilfing und NÖVOG-Geschäftsführer Gerhard Stindl laden zum 120 Jahr-Jubiläum der Schneebergbahn (©NÖVOG/Baldauf)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen