Andreas Babler bringt viele neue Gesichter auf offener SPÖ Traiskirchen-Liste

Alle Kandidaten mit ihren "Markenzeichen"
  • Alle Kandidaten mit ihren "Markenzeichen"
  • Foto: SPÖ Traiskirchen
  • hochgeladen von Gabriela Stockmann

TRAISKIRCHEN (Aussendung Bgm. Babler). „Eine perfekte Liste für die Zukunft in unserer Stadt. Mit so vielen engagierten Menschen, die die Breite Traiskirchens zur Gänze abbilden. 37 Männer und 37 Frauen, 19 bis 69 Jahre jung, aus allen fünf Stadtteilen, vom Arbeiter und der Steuerberater-Anwärterin bis zur Apothekerin, vom Berufsfeuerwehrmann und dem Pub-Betreiber bis zur Kindergartenpädagogin, von der Qualitätsmangagerin und dem LKW-Fahrer bis zum Ökologen, vom Pensionisten und dem Chemiker bis zur Studentin, von der Verkäuferin bis zum Polizeibeamten, vom Rettungssanitäter bis zur IT-Abteilungsleiterin und von der AHS-Lehrerin bis zum Rechtsanwalt“, so Traiskirchens Bürgermeister Andreas Babler.
Angeführt wird die Liste von Andreas Babler, gefolgt von Staträtin Dipl. Ing. Sandra Akranidis-Knotzer als Listenzweite und Vizebgm. Franz Gartner als Nummer 3.

Aus allen Lebens- und Vereinsbereichen

„Was mich besonders freut ist, dass wir neben der beruflichen Vielfalt mit unserem Team alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens und der Vereine auf unserer Liste abbilden. Unsere KandidatInnen sind ehrenamtlich in den Sozialeinrichtungen, wie dem Guten Laden, im Pflegebereich und in den Einsatzorganisationen wie den Feuerwehren und der Rettung tätig. Sie engagieren sich in den Sportvereinen – in den Fußballklubs, im Basketball, beim Taekwondo, in der Sportunion und im ASKÖ. Unsere KandidatInnen sind aktiv bei den Kinderfreunden, in den Musikvereinen wie dem MV Tribuswinkel und der Stadtkapelle, aber auch in anderen Kulturinitativen wie im ZIMT oder in den Pfarrgemeinden und Traiskirchner Religionsgemeinschaften, in den Wirtschaftsverbänden bis hin zum Weinbauverein und Tierschutzbereich“, freut sich Babler über das vielfältige Engagement seiner KandidatInnen.

74 KandidatInnen - über 40 neue Gesichter

Über 40 der 74 KandidatInnen, darunter viele parteifreie, sind zum ersten Mal im Bürgermeister-Team dabei. „Wir sind mit unserer Traiskirchner SPÖ-Liste auch dieses Mal wieder mit Abstand die jüngste Gruppierung von allen Parteien in der Stadt. Jede und jeder Vierte auf der Liste ist unter 35 Jahre alt, jede und jeder Zehnte sogar unter 25 Jahre,“ freut sich Andreas Babler.

Der jüngste Kandidat ist Elias Stöhr, ein 19-jähriger Student, der im Samariterbund aktiv ist. Die zweitjüngste auf der Liste ist Sarah Bienias, 20 Jahre alt und aktive Volleyballerin bei den Traiskirchner Volleycats. Sie engagierte sich bereits in ihren jungen Jahren im Ehrenamtsverein des Pflegeheims und Klimaschutz ist ihr ein zentrales Anliegen.

Der an Lebensjahren Erfahrenste auf der Liste ist neben Vizebürgermeister Franz Gartner Oeynhausens Ortsvorsteher Stadtrat Erich Pinker, der seit vielen Jahren, Tag für Tag , wie kein anderer die Interessen seines Oeynhausens vertritt und auch schon bisher das städtische Sozialressort leitete. Mit Gemeinderätin Hilde Mayer, KOBV Funktionärin Annelotte Kager und Tribuswinkels Pensionistenobmann Johann Steiger gibt es auch für die ältere Generation das beste Angebot.

Gleich acht neue Gesichter im kommenden Gemeinderatsklub

Mit Qualitätsmanager und Fotograf Robert Eichinger, Bankangestellter Tamara Pichler, Berufsfeuerwehrmann und dem aus der Café-Arkadia Familie abstammenden Mathias Khol, Stadtbibliothekarin Christa Majnek, Finanzmanagerin und Pfarraktivistin Doris Gruber, sowie mit Industriekauffrau Eva Hülsner, der ZIMT-Musikpädagogin Ruth Siman und dem FC Tribuswinkel Nachwuchs- und Taekwondo Trainer Rene Pernitsch gibt es auf chancenreichen Plätzen gleich acht neue Gesichter, die direkt in die Bürgermeister-Gemeinderatsfraktion einziehen könnten.

ExpertInnen für die Stadtschwerpunkte

„Mit der Liste haben wir uns viele engagierte Menschen ins Team geholt, die durch ihre Fachexpertise und ihre Interessensgebiete unsere Schwerpunkte Kinder- und Sozialstadt, Natur- und Klimaschutz, nachhaltige Stadtentwicklung und Digitalisierung sowie Sicherheit mit mir gemeinsam weiter entwickeln werden.“

KandidatInnen aus allen fünf Stadtteilen

„Wir sind realistisch gesehen auch die einzige kandidierende Liste, in der all unsere Stadtteile Traiskirchen, Tribuswinkel Oeynhausen, Wienersdorf und Möllersdorf im Gemeinderat repräsentiert sein werden. Das ist uns besonders wichtig, weil wir für gesamt Traiskirchen arbeiten möchten“, so der Bürgermeister.
„Ich freue mich sehr über unsere Liste. Sie wird unserem generellen Anspruch gerecht, in und für Traiskirchen besondere Maßstäbe in allen Bereichen zu setzten. Das ist uns nun auf der offenen SPÖ-Liste auch personell gelungen. Damit haben wir für die nächsten fünf Jahre auch die besten Voraussetzungen unsere Stadt weiter vorwärts zu bringen“, so Bürgermeister Andreas Babler.

Autor:

Gabriela Stockmann aus Baden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Lokales
Jennifer Gründwald trainiert fleißig, damit ihr Körper wieder Kraft bekommt. Ihre Spende ist für ein Heim-Trainingsgerät.
6 Bilder

Wir helfen
Wir helfen im Februar: Trainingsgerät für Jennifer, die gegen ihre Spastik kämpft

Ihre Spende für einen Aktiv-Passiv-Heimtrainer für Jennifer Grünwald (28) NÖ/GRAFENWÖRTH. "Ich bin Spastikerin und linksseitig etwas gelähmt. Aber ich will eigenständig leben und wieder arbeiten, das ist mein Ziel." Jennifer Grünwald (28) ist eine starke junge Frau. Doch leicht hat sie es in ihrem Leben nicht. Schon ihre Geburt war schwierig. "Ich hatte schon immer gesundheitliche Probleme. Aber 2014 ist dann alles ausgebrochen: Taubheit, Nerven eingeklemmt, Anfälle." Damit war auch ihr...

Lokales
Bürgermeister Herbert Osterbauer und Gemeidnerat Günter Pallauf gratulierten den Stadtpolizisten Georg Stroj Stefan Wagner. Auch Stadtpolizei-Vize Klaus Degen ist auf seine Männer stolz.

Neunkirchen
Mann schlug Frau und bedrohte Polizisten

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Unschöne Szenen spielten sich im Neunkirchner Ortsteil Steinfeld ab: ein Mann mit Schlagstock wurde von der Stadtpolizei überwältigt. Im Zuge des motorisierten Streifendienstes wurde ein Funkspruch der Polizeiinspektion Neunkirchen gehört. Der mutmaßliche Täter hatte im Neunkirchner Ortsteil Steinfeld gedroht "mit der Artillerie" aufzufahren, sollte die Polizei kommen. Mann zückte Schlagstock Die Beamten der Stadtpolizei Neunkirchen Georg Stroj und Stefan Wagner...

Lokales
6 Bilder

Verkehrsunfall
Fahrer überschlug sich auf der L19 mit Pkw

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ereignete sich auf der L19 in Richtung Prottes ein schwerer Verkehrsunfall der eine Menschenrettung der Einsatzkräfte forderte. MATZEN/PROTTES. Gegen  22.35 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Matzen und Prottes auf die Landesstraße L19 in Richtung Prottes zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Ein PKW-Lenker kam dort von der Fahrbahn ab, fuhr im Straßengraben noch gegen einen Betonsockel, überschlug sich und kam erst Dach liegend...

Lokales
Aktion
10 Bilder

Marchfeldschnellstraße
Ein Vogel stoppt möglicherweise das S8-Projekt

Die Marchfeldschnellstraße S 8 ist derzeit wieder Gesprächsthema Nummer eins im Bezirk Gänserndorf, seit dem sich das Bundesverwaltungsgericht kürzlich für den Vogel "Triel", der durch den Bau der S8 vom Aussterben bedroht sein würde stark machte. Das genaue Urteil wird in den kommenden Wochen bekannt gegeben. BEZIRK. Ein Federvieh wirbelt bei der geplanten Marchfeldschnellstraße S 8 vom Wiener Speckgürtel durchs Marchfeld nach Marchegg Staub auf – und beschert der beim zuständigen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen