Tischtennis aus dem Triestingtal

alle Spielerinnen der 1. Damen-BL UPO und der 2. Damen-Bundesliga, die in der Pottensteiner Ferdinand Raimund-Halle dabei waren.
2Bilder
  • alle Spielerinnen der 1. Damen-BL UPO und der 2. Damen-Bundesliga, die in der Pottensteiner Ferdinand Raimund-Halle dabei waren.
  • Foto: TTV Altenmarkt
  • hochgeladen von Gabriela Stockmann

An diesem Wochenende wurde erstmals in der Damen-Bundesliga-Geschichte zwei Sammelrunden an einem Ort ausgetragen. Die SG TTV Oberes Triestingtal/TTC Guntramsdorf, die seit der Saison 2005/06 in der Damen-Bundesliga spielt und in seit der heurigen Saison zum zweiten Mal in der Vereinsgesichte mit zwei Teams (erstmals in den Saisonen von 2009/10 – 2011/12) in der Damen-Bundesliga spielt, nütze die große Ferdinand Raimundhalle in Pottenstein für die Austragung der Sammelrunden der 1. Damen-Bundesliga UPO und der 2. Damen-Bundesliga. Gespielt wurde auf insgesamt 9 Tischen und es waren insgesamt 19 Teams (12 Teams der 1. Damen-Bundesliga UPO und 7 Teams der 2. Damen-Bundesliga vor Ort. Die 1. Damen-Bundesliga UPO bestritt drei Runden (Samstag zwei Runden, Sonntag eine Runde) und die 2. Damen-Bundesliga (Samstag zwei Runden).

Bericht über die Sammelrunde der 1. Damen-Bundesliga Unteres Play-Off in Pottenstein

Unsere erste Damen-Mannschaft hatte bei der Heim-Sammelrunde leider keine gute Auslosung. Sie traf in den drei Runden gegen die Top-Teams der Liga.
Am Samstag zum Auftakt trafen unsere Damen auf den TTC Villach, der sich aktuell mit dem ESV Bruck/Mur um den Meistertitel kämpft. Trotz vieler knapper Spiele beherrschten die Villacher das Match von Beginn an und konnte das Match klar mit 6:0 gewinnen.
Im zweiten Samstagsspiel gegen den Herbstabsteiger 1. Damen-Bundesliga Oberes Play-Off TTC Raiba Kirchbichl (aktuell auf Platz 4 der Tabelle) kamen unsere Damen besser ins Spiel und konnten das Spiel von Beginn an offen halten. Dominka Vizinova und Karin Bacher konnten die Spiele gegen die Tirolerin Elena Genser gewinnen. Dominka Vizinova siegte auch in ihrem zweiten Einzel gegen Sandra Fuchs. Beim Spielstand von 3:3 folgte das matchentscheidende Doppel, in dem unser Duo Vizinova/Bacher allerdings chancenlos waren und mit 0:3 verloren. Unsere Damen mussten die Heimstätte daher auch im zweiten Spiel mit einer 3:4-Niederlage verlassen.

Im Sonntagsspiel trafen unsere Damen auf den aktuellen Tabellendritten SPG Honda Dietach. Das Match begann verheißungsvoll. Nach der zu erwartenden Niederlage von Karin Bacher gegen die Nr. 1 der Oberösterreicher Adrienn Kovacs, konnten Nadine Kettler (gegen Maria Kovacsova) und Dominka Vizinova (Silvana Winkler) ihre Spiele gewinnen und auch 2:1 stellen. Nach unglücklichen Niederlagen von Nadine Kettler und Karin Bacher gingen allerdings die Gäste wieder mit 3:2 in Führung. Dominika Vizinova konnte zum Glück mit einem knappen 3:2-Sieg gegen Maria Kovacsova auf 3:3 ausgleichen. Wie schon am Samstag gegen Kirchbichl musste auch diesmal das Doppel entscheiden. Unser Duo Vizinova/Kettler musste sich allerdings nach vier knappen Sätzen mit 1:3 geschlagen geben und verloren daher abermals knapp mit 3:4.

Damit verlor unsere erste Damen-Mannschaft gegen die drei starken Gegner am Heim-Wochenende zwar alle drei Spiele; jedoch konnte unser Team mit unglaublichen Kampfgeist beeindrucken.

Bericht über die Sammelrunde der 2. Damen-Bundesliga in Kapfenberg

Unsere zweite Damen-Mannschaft bestritt an diesem Wochenende bei der Heimrunde in Pottenstein die letzten beiden Runden der Frühjahrs-Meisterschaft. Ingrid Bartuschek feierte dabei nach vielen Jahren Pause ihr Meisterschaftsdebüt für unseren Verein.

Zum Auftakt trafen unsere Damen im NÖ-Derby auf den Badener AC. Sabine Seidl konnte im Auftaktspiel die Schwechaterin Jessica Spehar, die aber für die Badener spielt, mit 3:1 gewinnen. Danach riss leider der Faden. Die übrigen Spiele gingen teilweise klar an die Badener. Am Ende mussten sich unsere Damen mit 1:5 geschlagen geben.
Im zweiten Spiel gegen HiWay Grill Kapfenberg lief es dafür für unsere Damen von Beginn an erfolgreich. Nach der Auftaktniederlage von Ingrid Bartuschek gegen die Kapfenbergerin Ulrike Mayer konnten Sabine Seidl und Michaela Ganselmayer zur Freude der heimischen Zuschauer vier Einzel in Folge gewinnen und den Sieg vorzeitig fixieren. Im letzten Spiel verlor Ingrid Bartuschek zwar abermals knapp gegen Daniela Schwinger; der 4:2-Erfolg zum Meisterschaftsabschluss war aber fixiert.

Die zweite Damen-Mannschaft beendete die Saison in der 2. Damen-Bundesliga auf Platz 5 und wird daher auch in der kommenden Saison in der zweithöchsten Spielklasse am Start sein.

Foto 1 – alle Spielerinnen der 1. Damen-BL UPO und der 2. Damen-Bundesliga, die in der Pottensteiner Ferdinand Raimund-Halle dabei waren.

Foto 2 – Spielerinnen der SG TTV Oberes Triestingtal/TTC Guntramsdorf, die in der 1. Damen BL UPO und 2. Damen-Bundesliga bei der Heimrunde zum Einsatz kamen mit Obmann und Betreuer Gerhard Zöchmeister

Ergebnisse unsere Damen in der Damen-Bundesliga

1. Damen-Bundesliga Unteres Play-Off - OTGU 1 (SG TTV Oberes Triestingtal/TTC Guntramsdorf 1):
Tabelle: https://www.oettv.info/xttv/produktiv/ed/index.php?lid=5500
Ergebnisse: https://www.oettv.info/xttv/produktiv/ed/index.php?tid=35978&do=spiele

2. Damen-Bundesliga - OTGU 2 (SG TTV Oberes Triestingtal/TTC Guntramsdorf 2):
Tabelle: https://www.oettv.info/xttv/produktiv/ed/index.php?tid=35988&do=spiele
Ergebnisse: https://www.oettv.info/xttv/produktiv/ed/index.php?tid=35988&do=spiele

alle Spielerinnen der 1. Damen-BL UPO und der 2. Damen-Bundesliga, die in der Pottensteiner Ferdinand Raimund-Halle dabei waren.
Spielerinnen der SG TTV Oberes Triestingtal/TTC Guntramsdorf, die in der 1. Damen BL UPO und 2. Damen-Bundesliga bei der Heimrunde zum Einsatz kamen mit Obmann und Betreuer Gerhard Zöchmeister
Autor:

Gabriela Stockmann aus Baden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen