Förderungen durch den Badener Jugendfonds

Manfred Barton, Stadtamtsdirektor HR Mag. Roland Enzersdorfer; davor: Juliane Wang; im Vordergrund: Eugen Kiefer, Bürgermeister KommR Kurt Staska, 
Franziska Sauer, Dr. Roman Dopler
  • Manfred Barton, Stadtamtsdirektor HR Mag. Roland Enzersdorfer; davor: Juliane Wang; im Vordergrund: Eugen Kiefer, Bürgermeister KommR Kurt Staska,
    Franziska Sauer, Dr. Roman Dopler
  • Foto: psb/steinberger
  • hochgeladen von Gabriela Stockmann

Der Badener Jugendfonds als gemeinsame Einrichtung der Stadtgemeinde Baden und der Sparkasse Baden hat wieder zwei Förderungen beschlossen:

BADENER SPARKASSEN STADTLAUF 2016

Heuer ging der 16. Badener Sparkassen Stadtlauf über die Bühne. Wieder liefen an die 2.000 SportlerInnen durch die Stadt. „Der Stadtlauf wächst von Jahr zu Jahr. Das ist einerseits natürlich sehr erfreulich, andererseits aber auch ein Ansporn, in den nächsten Jahren den nächsten Schritt zu machen“, zieht Veranstalter Eugen Kiefer vom Basketballverein „Baden Black Jacks“ positive Bilanz.
Wie im Vorjahr wurden auch heuer wieder neue Bewerbe angeboten. Für die Veranstalter besonders erfolgreich: Knapp 500 Kids und Jugendliche nahmen an den beiden Kinderläufen teil. „Die Positionierung als Familienevent gelingt uns ausgezeichnet“, freut sich Eugen Kiefer.

2. BALL DER BADENER GYMNASIEN

Die beiden Gymnasien in der Biondekgasse und in der Frauengasse veranstalten auch heuer wieder gemeinsam einen Ball im Casino Baden am 17. September 2016. Unterstützt wird das Vorhaben durch die Lehrerschaft und die Elternvereine beider Schulen, wobei der Elternverein des BG/BRG Biondekgasse die Hauptverantwortung trägt.

Autor:

Gabriela Stockmann aus Baden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.