24.01.2018, 14:58 Uhr

„Szenenwechsel“ im Arnulf Rainer Museum

Fasziniert von den expressiven Eigenschaften der nuancierten Farbabstufungen zeigten sich im Rahmen der Vernissage auch Mag. Rüdiger Andorfer, BRin GRin Angela Stöckl-Wolkerstorfer, Vizebgm. LAbg. Dr. Helga Krismer, LRin Dr. Petra Bohuslav sowie Bgm. Dipl.-Ing. Stefan Szirucsek. Kuratiert wird die aktuelle Ausstellung von Helmut Friedel (ganz rechts im Bild). (Foto: psb/cd)
Ausgehend von Leonardo da Vinci’s „Traktat über die Malerei“ präsentiert das Arnulf Rainer Museum im Rahmen seiner neuesten Ausstellung „Die Farben des Malers –Szenenwechsel“ Werke des Meisters, die mittels Farbgebung ganz besondere, emotionale Qualitäten auszudrücken vermögen.
Fasziniert von den expressiven Eigenschaften der nuancierten Farbabstufungen zeigten sich im Rahmen der Vernissage auch Mag. Rüdiger Andorfer, BRin GRin Angela Stöckl-Wolkerstorfer, Vizebgm. LAbg. Dr. Helga Krismer, LRin Dr. Petra Bohuslav sowie Bgm. Dipl.-Ing. Stefan Szirucsek. Kuratiert wird die aktuelle Ausstellung von Helmut Friedel (ganz rechts im Bild).
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.