14.10.2014, 15:25 Uhr

Top-Flötistin spielt beim BBV-Herbstkonzert

Anja Posch springt beim BBV-Herbstkonzert für die erkrankte Veronika Blachuta ein. (Foto: privat)

„BBV in Concert 2014“ am 15. und 16. November im Kurzentrum Bad Vöslau
mit Flötensolistin Veronika Blachuta

Das beliebte Herbstkonzert des Blasorchesters Bad Vöslau „BBV in Concert“
wird auch heuer an zwei Terminen im Festsaal des Vöslauer Kurzentrums stattfinden.
Am Samstag, 15. November um 19.30 h und am Sonntag, 16. November um 16.00 h wird das BBV unter der musikalischen Leitung von Christian Sauer wieder ein sehr abwechslungsreiches Programm für symphonisches Blasorchester darbieten.
Als Solistin wurde ursprünglich die junge Badener Starflötistin Veronika Blachuta engagiert, sie musste aber wegen Erkrankung absagen. Nun springt für sie die Querflötistin Anja Posch ein, die dankenswerterweise den Solopart beim Flötenkonzert von Chaminade und bei der „Badinerie“ von Bach übernimmt.
Weiters stehen die berühmte „Peer Gynt Suite“ von Edvard Grieg, die symphonische Dichtung „Pilatus - der Drachenberg“ sowie Hits wie „Bad, Bad Leroy Brown“ auf dem Konzertprogramm des Vöslauer Blasorchesters.
Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen Konzertabend und reservieren Sie sich rechtzeitig Ihr Konzertkarte unter 0664-739 39 980 oder bbvkarten@gmx.at
Karten sind auch an den Samstagen 25.10., 08. 11. und 15.11. von 09.00 bis 11.00 h im Parterre des Rathauses Bad Vöslau um € 15,- bis € 18,- erhältlich. (SchülerInnen/StudentInnen zahlen die Hälfte).
Weitere Infos unter www.bbvlive.com

Zum Foto:
Das Blasorchester Bad Vöslau lädt zu „BBV in Concert“ mit Starflötistin Veronika Blachuta am 15. und 16. November in das Vöslauer Kurzentrum.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.