26.07.2017, 13:42 Uhr

Halbzeit-Bilanz der VP Bezirk Baden

LAbg. Bgm. Josef Balber, Bgm. Stefan Szirucsek, Bgm. Natascha Matousek, LAbg. Bgm. Christoph Kainz

Kainz: "Werden auch in der zweiten Hälfte volle Kraft für unsere Gemeinden geben!"

„Das solide Ergebnis derGemeindewahlen am 25. Jänner 2015 war die Grundlage dafür, dass wir eine erfolgreiche Halbzeitbilanz legen können. Allen voran mit dem hervorragenden Ergebnis in Kottingbrunn, wo wir mit Christian Macho seither erstmals den Bürgermeister stellen konnten. Heute sind 12 Bürgermeister und 242 Gemeinderäte
der Volkspartei NÖ im Bezirk tagtäglich für die Bürgerinnen und Bürger da. Gemeinsam mit dem Land NÖ und im Miteinander mit den Gemeindebürgern wurde in
den vergangenen Jahren eine Vielzahl von Projekten umgesetzt.“ legen der Bezirksobmann der VP Baden LAbg. Christoph Kainz und der Bezirksobmann des Gemeindebundes LAbg. Josef Balber erfolgreiche Bilanz.
Insgesamt hat das Land NÖ zurHalbzeit die unterschiedlichen Gemeindeprojekte im Bezirk mit rund 53,5 Mio. Euro gefördert - von Investitionen in Schulen und Kindergärten über Gemeindestraßen- und Infrastruktur, bis hin zu Kultur- und Wissenschaftsförderungen. Klar ist, dass wir auch in der zweiten Hälfte der
Periode volle Kraft für unsere Gemeinden geben werden“, informiert die VP Bezirk
Baden.
Bürgermeisterin Natascha Matousek aus Oberwaltersdorf und der Badener Bürgermeister Stefan Szirucsek weisen beispielhaft auf Projekte in ihren Gemeinden hin. „Die Park & Ride Anlage beim Bahnhof Baden, die Sanierung des Stadttheaters, das neu erbaute Thermenklinikum waren große Projekte, die nur mit Hilfe des Landes NÖ
durchgeführt werden konnten.“ so Szirucsek.
Und in Oberwaltersdorf hebt Matousek das Projekt „Junges Wohnen“ und den Ausbau des Kindergartens besonders hervor und geht auf die zentralen Budgetposten, in denen Land und Gemeinden gemeinsam Verantwortung übernehmen ein:
Für Schulen und Kindergärten: Insgesamt wurden 17,8 Mio. Euro in Baumaßnahmen an Schulen undKindergärten investiert und vom Land NÖ mit insgesamt 4,8 Mio. Euro gefördert. Beispiel: Kindergarten Haus Miriam (Oberwaltersdorf)
Durch Finanzsonderaktionen für Arbeit und Wirtschaft: Im Rahmen der Finanzsonderaktionen des Landes NÖfür Arbeit und Wirtschaft wurden 20 Gemeinde-Projekte mit insgesamt 8,3 Mio. Euro gefördert. Damit wurden 21,1 Mio. Euro an Gemeinde-Investitionen ausgelöst. Beispiel: Straßenbeleuchtung Leobersdorf
Für Investitionen in Gemeindestraßen, Feuerwehren und Infrastruktur: In diesem Bereich hat das Land NÖGemeindestraßenprojekte mit 13 Mio. Euro, Feuerwehren mit 2,5 Mio. Euro und Gemeindeeinrichtungen, wie Bauhöfe und Amtshäuser mit 3,6 Mio. Euro gefördert. Beispiel: Feuerwehrhaus Heiligenkreuz
Für die Revitalisierung unserer Ortszentren: Zur Revitalisierung von Orts- und Stadtzentren wurden 19 Projekte mit 186,000Euro gefördert und damit Investitionen in der Höhe von 0,65 Mio. Euro ausgelöst.  Beispiel: Revitalisierung Dorffestplatz Hafnerberg (Altenmarkt)
Für Sport und Freizeitanlagen: Insgesamt wurden 32 Projekte mit 0,5 Mio. Euro gefördert und damitInvestitionen von 2,3 Mio. Euro ausgelöst. Beispiel: Sanierung Sportplatz Pfaffstätten
Für Kultur- und Wissenschaftsprojekte: Insgesamt wurden 222 regionale Kultur- und Wissenschaftsprojekte mit 19,3Mio. Euro gefördert. Beispiel: Arnulf Rainer Museum Baden
Für den Neubau und den Erhalt von Güterwegen: Insgesamt wurden 0,76 Mio. Euro in 910 kmGüterwege investiert und mit 345.000 Euro vom Land NÖ gefördert. Beispiele
dafür gibt es in fast jeder Gemeinde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.