04.11.2016, 16:27 Uhr

Wirtschaft erlernen an der HAK/HAS Baden

Der Autor und Sportreporter Peter Alexander Hackmair kann die Schülerinnen und Schüler sofort begeistern. Hier im Bild mit Franz und Nikola, 3ak (Foto: zVg)
Mehr über Wirtschaft aus erster Hand erfahren? Dieses Lehrziel hat für die Lehrkräfte der Handelsakademie und Handelsschule Baden oberste Priorität. Der Weg zum Ziel beinhaltet facheinschlägigen Unterricht, Übungsfirmenausbildung, regelmäßige Kontakte zu Wirtschaftsbetrieben und Besuche von Wirtschaftsmessen, ergänzt durch praktische Erfahrungen im neuen Pflichtpraktikum.
Auch heuer beteiligt sich die 3ak der Handelsakademie Baden wieder am JUNIOR-Company-Programm der Volkswirtschaftlichen Gesellschaft. Die JUNIORS entwickeln dabei im Rahmen des Unterrichts eine eigene Geschäftsidee, dazu einen Businessplan und bieten ihr Produkt am realen Markt an. Zur Vorbereitung auf ihr anspruchsvolles JUNIOR-Geschäftsjahr besuchten sie am 4. Oktober den Jungunternehmertag der Messe Wien, der heuer unter dem Motto „Setzt die Segel“ stand. Er bot Informationen zum i2b-Businessplan-Wettbewerb und zahlreiche Kontakte zu Wirtschaftspartnern.
Die „Gewinn-Messe“ am 20. Oktober wurde von der 5bk besucht. Hier stand das Thema „Start-up“ im Focus. Auf der Investment-Stage konnten die Schülerinnen und Schüler Jungunternehmer beim Pitchen beobachten. Der Pitch steht in der Start-up-Szene für eine dreiminütige Präsentation, bei der die notwendigen Investoren gewonnen werden sollen. Für die Schüler ist dies eine spannende Erfahrung.

Am 22. November besuchen wieder mehrere Klassen die Messe Wien, wo der Gewinn-Info-Day, Österreichs größter Wirtschaftskongress für Schüler ab 16 Jahren, auf dem Programm steht. Vorträge mit Titeln wie „Future trends - so leben und arbeiten wir in fünf bis zehn Jahren“ oder „Vom Marktschreier zum Businessman und nachhaltig erfolgreichem Unternehmen“ sowie zahlreiche Diskussionsmöglichkeiten mit Spitzen aus der Wirtschaft werden den Jugendlichen ein buntes Bild von der Wirtschaft vermitteln.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.