Ausverkaufter Festsaal bei der Flachgau-Premiere von „Gruß vom Krampus“

7Bilder

NEUMARKT. Bei der Flachgau-Premiere von "Gruß vom Krampus" am 16. November im Neumarkter Festsaal hieß es kurz vor Filmbeginn "leider ausverkauft“. An die 530 Kinobegeisterte folgten der Einladung der „Plusregion- FLIMMERkiste" und bekamen spannende Eindrücke zum heimischen Krampustreiben.

Die Köstendorfer Regisseurin Gabriele Neudecker sowie zahlreiche am Film mitgewirkten Krampuspassen, allen voran die Lochner Tannberg-Perchten, waren persönlich anwesend und verfolgten gespannt die Reaktionen der zahlreichen Besucher zum Film. Die Kindergruppe der Tannberg-Perchten und die Neumarkter Krampusse begeisterten das Publikum mit ihren Live-Auftritten.

"Gruß vom Krampus" beleuchtet Wurzeln, moderne Entwicklungen und die Begeisterung der jungen Generation, die diese Volkskultur lebt. Der Kinofilm von Gabriele Neudecker wurde weltweit aufgeführt und mit mehreren Awards ausgezeichnet, unter anderem mit Preisen für die "Beste Kino-Dokumentation“ und "Beste Maske und Special Effects" beim World Fest Houston in Texas.

"Gruß vom Krampus" ist ein wunderschön bebilderter Film aus der Region für die ganze Familie und wird derzeit österreichweit in mehr als 40 Kinos ausgestrahlt.

Begleitend dazu wurde am gleichen Tag im Museum Fronfeste unter der Leitung von Ingrid Weydemann die Ausstellung von "Gruß vom Krampus" - ebenfalls bei vollem Haus - eröffnet. Diese ist noch bis Februar 2019 zu bewundern.

Für all jene, die bei der Plusregion-FLIMMERkiste kein Kinoticket ergattern konnten, gibt es die Möglichkeit, den Film ab 26. November bis 9. Dezember 2018 im Salzburger DAS KINO zu sehen. Auch Schulvorstellungen werden angeboten.
 
Fotos: Wolfgang Schweighofer

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen