Braunauer Unternehmen in Kooperation mit FH

Dr. Gerhard Pommer, Günther Hendorfer von der FH, Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner und Direktor Günter Rübig freuen sich auf die Kooperation.
2Bilder
  • Dr. Gerhard Pommer, Günther Hendorfer von der FH, Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner und Direktor Günter Rübig freuen sich auf die Kooperation.
  • Foto: Land OÖ/Lisa Schaffner
  • hochgeladen von Katharina Bernbacher

Insgesamt starten 17 oberösterreichische Unternehmen gemeinsam mit der Fachhochschule Oberösterreich (FH OÖ) ein duales Studium. 

OÖ, BRAUNAU. Im Oktober 2019 startet die FH OÖ gemeinsam mit 17 Unternehmen aus Oberösterreich den dualen Studiengang "Intelligente Produktionstechnik". Unter "Dualem Studium" versteht man die inhaltliche und strukturelle Integration von mindestens zwei gleichwertigen Ausbildungsorten, wie etwa einer Hochschule und einem Unternehmen. 

Intelligente Produktionstechnik

Der neugeschaffene Studienzweig dauert sechs Semester bis zum Bachelor. In Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer Oberösterreich Sparte Industrie und den jeweiligen Unternehmen wurde der Studiengang entwickelt. 20 Studienplätze stehen dabei zur Verfügung. Theoretischer Wissenserwerb in den Bereichen Mechatronik und Intelligenter Produktion werden dabei in einer hochschulischen Einrichtung vermittelt. Praktische Kenntnisse und Erfahrungen sammeln Studierende dann in den Betrieben direkt. 

Zukunftsweisendes Studium

Im Zuge der "smarten Produktion" werden Produktportfolios stets anspruchsvoller. Darüber hinaus steigt die Anzahl der verwendeten und verarbeitenden Materialien sowie die Prozesstechnologien. 
Besonders reizvoll soll das neue Angebot für Maturanten von allgemein bildenden höheren Schulen (AHS) sein. Viele der AHS-Absolventen, die sich bisher für ein technisches Studium entschieden haben, verließen Oberösterreich und zogen nach Wien oder Graz. Durch das duale Studium wird erwartet, dass viele von ihnen im Wirtschaftsbundesland Oberösterreich bleiben. 

HAI und KTM

Auch zwei Unternehmen aus dem Bezirk Braunau haben sich für eine Kooperation mit der FH OÖ entschieden. "Wer aufhört besser zu werden, hört auf gut zu sein. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, erstmalig eine Kooperation der FH OÖ einzugehen, um den sich ständig wechselnden Anforderungen der Berufswelt gerecht zu werden", so Bettina Bogner von der Personalentwicklung bei Hammer Aluminium Industries Holding GmbH (HAI). Auch Jürgen Gumpinger von der KTM AG sieht den Studienzwei als äußerst zukunftsweisend:"Als Führungskraft und Betreuer von dualen Studenten kann ich die Kombination aus Praxis und Theorie absolut befürworten. Einige ehemalige duale Studenten konnten durch die Kooperation bereits den Grundstein für die spätere Karriere bei uns legen."

Dr. Gerhard Pommer, Günther Hendorfer von der FH, Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner und Direktor Günter Rübig freuen sich auf die Kooperation.
Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner freut sich auf den Start des dualen Studienzweigs "Intelligente Produktionstechnik" im Herbst 2019.

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen