Knapp 40 Unternehmen ermöglichen HTL-Schülerinnen bei diesem Projekt einen Einblick ins Berufsleben.
Einblick ins Berufsleben mit "Mentoring für HTL-Schülerinnen"

Die neuen Teilnehmerinnen der HTL Braunau, v.l.: Nina Hartl, Vanessa Dorn, Tamara Spitaler, Kathrin Wighart, Selina Wallner, Alexandra Weiss, Lisa Reschenhofer & Koordinatorin Regina Seeburger.
  • Die neuen Teilnehmerinnen der HTL Braunau, v.l.: Nina Hartl, Vanessa Dorn, Tamara Spitaler, Kathrin Wighart, Selina Wallner, Alexandra Weiss, Lisa Reschenhofer & Koordinatorin Regina Seeburger.
  • Foto: HTL Braunau
  • hochgeladen von Gwendolin Zelenka

OÖ. Seit vier Jahren gibt es das Projekt "Mentoring für HTL-Schülerinnen", welches vom Frauenreferat des Landes Oberösterreich initiiert und unterstützt wird. Knapp 40 Unternehmen ermöglichen den Schülerinnen dabei einen Einblick ins Berufsleben. Am 3. Oktober fand in Linz eine Feier statt, die Zertifikate für die Teilnahme wurden durch Landesrätin Christine Haberlander überreicht und der neue Turnus wurde gestartet.

Vierwöchige Ferialpraxis

Das Projekt umfasst vier eintägige Seminare, die Schülerinnen aus sechs HTLs eingehend auf ihren Einstieg in die technische Berufswelt vorbereitet. Bewerbungstraining, Netzwerken, Zielorientierung, mindestens fünf Treffen mit Mentoren aus Unternehmen sowie eine vierwöchige Ferialpraxis machen den Inhalt dieses Projekts aus.
"Wir freuen uns sehr, dass mit dem 'Mentoring für HTL-Schülerinnen' Frauen, die unterwegs in Richtung qualifizierte Technikerinnen sind, das Kennenlernen der konkreten Berufswelt deutlich erleichtert wird. Sowohl die HTLs als auch die beteiligten Firmen profitieren wechselseitig von diesem Projekt und es ist gut, dass doch eine erhebliche Zahl teilnimmt", so Haberlander.
"Ohne die Unterstützung des Landes Oberösterreich und des Frauenreferates im Speziellen, könnten wir ein Projekt dieser Größenordnung gar nicht umsetzen", bedankt sich Koordinatorin Regina Seeburger.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen