FF Mauerkirchen: Heissausbildung absolviert

10Bilder

Bei Temperaturen bis zu 450 Grad Celsius und unter starker Sichtbehinderung durch Rauch nahmen 15 Atemschutzträger der FF Mauerkirchen am Dienstag, 9. Oktober 2018 an einer Übung an einem Brandsimulationscontainer der FF Burghausen (Bayern) teil.
Die sieben Trupps der FF Mauerkirchen bewiesen ihre Einsatzfähigkeit in einem gasbefeuerten und rechnergesteuerten Brandsimulationscontainer. Zunächst galt es eine brennende Stiege zu löschen und in das Innere des Containers vorzudringen. Zwei Personen mussten aus dem brennenden Gebäude gerettet werden. Danach musste eine brennende Gasflasche abgelöscht und gekühlt werden. Als letzte Station musste der Vollbrand einer Küche bekämpft werden. Die Übung wurde professionell überwacht und nachbesprochen.

Folgende Mitglieder nahmen an der realistisch gestalteten Atemschutz-Heissausbildung teil:
Stufe 2:
OFM Tobias Aigner
OLM Daniel Baier
HFM Severin Bogenhuber
AW Daniel Feßl
E-BI Johann Finsterer
OFM Markus Görg
OFM Florian Hofmann
HBM Thomas Hollermaier
HBM Christoph Koidl
HBM Florian Redhammer
HFM Adrian Vogelsang

Stufe 3:
OAW Thomas Finsterer
HBM Thomas Piereder
BI Simon Riffert
BI Florian Zeintl

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen