Jahresvollversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ranshofen

Bürgermeister Johannes Waidbacher mit dem neuen Kommando der FF Ranshofen 
(v.l.n.r.: Bgm. Waidbacher, Kassenführer Dominik Ortner, Gerätewart Manfred Kugler, Zugskommandantin Martina Hafner, Kommandant-Stellvertreter Martin Feichtinger, Kommandant Jürgen Brandelik und Schriftführer Richard Schwarz)
2Bilder
  • Bürgermeister Johannes Waidbacher mit dem neuen Kommando der FF Ranshofen 
(v.l.n.r.: Bgm. Waidbacher, Kassenführer Dominik Ortner, Gerätewart Manfred Kugler, Zugskommandantin Martina Hafner, Kommandant-Stellvertreter Martin Feichtinger, Kommandant Jürgen Brandelik und Schriftführer Richard Schwarz)
  • hochgeladen von Barbara Ebner

RANSHOFEN. Am 30. März 2017 war es endlich soweit: Die Ranshofer Florianijünger zogen in das neu errichtete Feuerwehrhaus ein. Das Gebäude ist am Stand der Technik und ein wichtiger Schritt in die Zukunft der FF Ranshofen. 2.153 Stunden und 60.400 Euro wurden durch die Kameraden als Eigenleistung aufgebracht.

Doch auch in allen anderen Bereichen des Feuerwehrdienstes war das vergangene Jahr für die FF Ranshofen wieder ein sehr ereignisreiches. 16.285 Stunden konnte die Statistik am Jahresende aufweisen, welche die Mitglieder ehrenamtlich für die Allgemeinheit erbracht haben. Die Hälfte dieser Zeit wird für Aus- und Weiterbildung sowie für die Jugendarbeit verwendet.

Mit 74 technischen und fünf Brandeinsätzen war es das einsatzstärkste Jahr seit 2008. Um auf diese Herausforderungen bestens vorbereitet zu sein, besuchten die Kameraden aus Ranshofen insgesamt 41 Lehrgänge. Auch 47 Übungen und Schulungen zu den verschiedensten Themen wurden 2017 ausgerichtet.

Dies und noch Vieles mehr wusste Kommandant Jürgen Brandelik bei der 138. Jahresvollversammlung am 9. März 2018 vor versammelter Mannschaft und im Beisein vieler Ehrengäste zu berichten.

Diese Veranstaltung bildet auch alljährlich den Rahmen, um Kameraden für ihre große und langjährige Einsatzbereitschaft zu ehren:

Dienstmedaille 50 Jahre: Josef Preishuber
Ehrenurkunde 60 Jahre: Karl Handlecher sen.
Ehrenurkunde 70 Jahre: Josef Reschenhofer

Alle fünf Jahre ist bei den Freiwilligen Feuerwehren Wahljahr. Kommandant Jürgen Brandelik und Schriftführer Richard Schwarz wurden wiedergewählt. Neu gewählt wurden Kommandant-Stellvertreter Martin Fichtinger und Kassenführer Dominik Ortner.

Fotos: FF Ranshofen

Bürgermeister Johannes Waidbacher mit dem neuen Kommando der FF Ranshofen 
(v.l.n.r.: Bgm. Waidbacher, Kassenführer Dominik Ortner, Gerätewart Manfred Kugler, Zugskommandantin Martina Hafner, Kommandant-Stellvertreter Martin Feichtinger, Kommandant Jürgen Brandelik und Schriftführer Richard Schwarz)
Das Feuerwehrhaus in Ranshofen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen