Crash in Mauerkirchen
Lenkerin flüchtete von Unfallstelle

MAUERKIRCHEN. Eine 26-Jährige aus dem Bezirk Braunau fuhr am 20. Februar mit ihrem Pkw auf der B142 aus Moosbach kommend in Richtung Mauerkirchen. Kurz vor einer langgezogenen Linkskurve, der sogenannten "Kremser-Kurve", kam sie gegen 5 Uhr früh rechts von der Fahrbahn ab. Die Frau prallte mit dem Auto frontal gegen einen Baum.

Den Unfall meldete sie nicht und flüchtete von der Unfallstelle. Als die Polizei gegen 5.10 Uhr an der Unfallstelle ankam, fanden die Beamten frische Blutspuren. Da deshalb eine schwere Verletzung nicht auszuschließen war und die Lenkerin weder an der Wohnadresse angetroffen noch im Krankenhaus aufgenommen wurde, leitete die Polizei eine Fahndung ein.

Währenddessen konnten die Eltern der 26-Jährigen ausfindig gemacht werden. Sie erreichten die Unfalllenkerin telefonisch. Die 26-Jährige gab ihren Eltern gegenüber an, sich nicht schwer verletzt zu haben und dass sie sich nun bei ihrem Freund aufhalte. Bei den Abschlepparbeiten wurde festgestellt, dass mehrere Liter Öl ins Erdreich des Waldes geflossen sind. Die Abtragung des kontaminierten Erdreichs wird im Beisein eines Sachverständigen des Landes OÖ im Laufe des heutigen Tages durchgeführt.

Autor:

Barbara Ebner aus Braunau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen