31.03.2017, 09:32 Uhr

Fortbildung im Revital Aspach

ASPACH. In Kooperation mit dem Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried veranstaltet das Gesundheitszentrum Revital Aspach am 5. April eine Fortbildung für Ärzte und Therapeuten aus der Region zum Thema „Probleme des Bewegungs- und Stützapparats bei Kindern“. Primar Norbert Freund, Leiter der Orthopädie am Krankenhaus Ried, und seine Kollegen aus der Orthopädie Christoph Singer, Herwig Ostermayer und Dietmar Spelitz, widmen sich in ihren Vorträgen speziell den Kindern in der Orthopädie, dem kindlichen Fuß sowie der Skoliose im Kindes- und Jugendalter.

Aus dem Revital Aspach referieren Geschäftsführer Günther Beck sowie Stefan Schäfer, Leitung Therapie, zum Thema Coaching für Kinder, das im Revital Aspach seit einigen Jahren fester Bestandteil des ambulanten Angebots ist. Dabei werden speziell auf die Bedürfnisse und Anforderungen von Kindern abgestimmte Therapien angeboten, die sich für Kleinkinder, Kinder und Jugendliche eigenen, bei Entwicklungsstörungen positiv gegen zu steuern (z. B. Craniosacrale Therapie, Ergotherapie und Skoliosetherapie nach K. Schroth). So können zum Beispiel motorische Fähigkeiten und kognitive Funktionen gezielt verbessert werden. Aber auch bei angeborenen Fehlstellungen des Bewegungsapparates oder bei Haltungsschwächen gibt es spezielle Möglichkeiten. „Wichtig ist, dass möglichst frühzeitig und gemeinsam mit den Eltern gehandelt wird“, sagt Stefan Schäfer, Therapieleiter im Revital Aspach.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.