07.02.2017, 19:01 Uhr

Ehepaar veruntreute Miettransporter

(Foto: Gina Sanders/Fotolia)
BRAUNAU. Am 1. Februar wurde laut Meldung der Polizei auf einem Parkplatz in Braunau ein Miettransporter einer Möbelfirma aufgefunden, der Tage zuvor gestohlen wurde. Der Transporter wurde am 25. Jänner von einem 67-jährigen deutschen Staatsbürger und dessen 66-jährigen Ehefrau für einen Tag ausgeliehen, jedoch nicht wie vereinbart zurückgebracht.

Die Polizei fand schließlich heraus, dass die beiden Beschuldigten in der Zeit von 26. bis 30. Jänner in einem Braunauer Hotel nächtigten. Die Rechnung wurde jedoch nicht bezahlt. Weiters konnte ermittelt werden, dass das Ehepaar inzwischen in einem Hotel in Simbach (D) untergebracht war.

Aufgrund der Zusammenarbeit mit der bayrischen Polizei konnte das Ehepaar dazu bewegt werden, die Polizei in Braunau aufzusuchen. Dort gaben sie an, dass sie den Miettransporter nicht zurückgaben, weil sie von Wels nach Deutschland umziehen wollten, jedoch bislang keine Wohnung fanden und nicht gewusst hätten, wo sie ihre Einrichtungsgegenstände deponieren sollten. Der Miettransporter wurde dem Möbelunternehmen wieder zurückgegeben. Beide Beschuldigten wurden auf freiem Fuß angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.