05.10.2016, 18:48 Uhr

Gauner-Duo aus Sankt Peter brach in fünf Bezirken 27 Mal ein

(Foto: panthermedia.net/ia64)
ST. PETER. 27 Einbrüche konnten einem 29-Jährigen aus Sankt Peter am Hart und einer 19-jährigen Mauerkirchnerin nachgewiesen werden. Wie die Polizei mitteilt, wurde das Gauner-Duo in die Justizanstalt Ried eingeliefert.

Von 23. August bis 4. Oktober 2016 kam es in den Bezirken Braunau, Ried, Schärding, Vöcklabruck und Salzburg-Umgebung immer wieder zu Einbrüchen. Objekte der Begierde waren meist Gasthäuser, Sportvereinsheime und Imbissstände.

Durch umfangreiche Ermittlungen und der guten Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Suben konnten Polizisten des Bezirkes Braunau am 4. Oktober den 29-Jährigen aus Sankt Peter und die 19-Jährige aus Mauerkirchen festnehmen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand verübten die beiden mindestens 27 Einbrüche. Sie stahlen Bargeld, Zigaretten und Elektrogeräte wie Laptops, Tablets, Fernseher und Kaffeemaschinen.

Alleine in der Nacht von 3. Oktober auf den 4. Oktober brachen die beiden Tatverdächtigen in den Bezirken Ried und Schärding insgesamt sechs Mal ein. Beim letzten Einbruchsversuch in ein Gasthaus in Eggerding wurden die beiden vom Besitzer gestört und in die Flucht geschlagen. Beide sind umfassend geständig, wurden nach Anordnung der Staatsanwaltschaft festgenommen und in die Justizanstalt Ried eingeliefert. Die Gesamthöhe des erbeuteten Diebesgutes beträgt etwa 10.000 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.