17.10.2014, 16:04 Uhr

Odysseus-Irrfahrten: EU-Preis für Gymnasium

Sebastian Plank (mi.) mit der Auszeichnung im Haus der Europäischen Union in Wien. (Foto: APA-Fotoservice/Schedl)
BRAUNAU. Über das Internet mit anderen Schulen in ganz Europa und darüber hinaus zusammenzuarbeiten, ist das Ziel der Internetplattform eTwinning. Auch die 7G-Französisch-Klasse am Gym Braunau unter der Leitung von Sandra Steinbock nahm im vergangenen Jahr mit einem Schreibprojekt daran teil. Nun wurde die Arbeit in Wien mit einem Preis ausgezeichnet. "Ulysse 2014, L'Odyssée du Twinspace" war ein Schreibprojekt zu den Abenteuern des Odysseus in Zusammenarbeit mit zwölf Schulen aus Frankreich, Griechenland, Italien, Österreich, Spanien und Tunesien. Die Braunauer Schüler beteiligten sich an der Neufassung der Odysseus-Abenteuer und begleiteten den Helden der griechischen Mythologie auf seinen Irrfahrten in Österreich. Das Endprodukt vereint die Abenteuergeschichten aller zwölf Schulen und steht als E-Book im Internet zur freien Verfügung. Zum Zeitpunkt der Preisverleihung Anfang Oktober waren die erfolgreichen Autoren gerade auf Auslandssprachwoche in Nizza. Daher nahm Schulleiter Sebas-tian Plank die Auszeichnung stellvertretend entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.