17.11.2016, 11:30 Uhr

Zeichen setzen gegen Gewalt an Frauen

(Foto: Frau für Frau)
BRAUNAU. Weltweit findet alljährlich am 25. November der "Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen" statt. Die Frauenberatungsstelle "Frau für Frau" in Braunau beteiligt sich auch heuer – wie viele andere Frauenberatungsstellen auf der ganzen Welt – an der Internationalen Kampagne "16 Tage gegen Gewalt an Frauen".

Unter der Führung von Bürgermeister Johannes Waidbacher finden dazu am Freitag, 25. November, um 10 Uhr vor dem Braunauer Rathaus die Fahnenaktion „Frei leben – ohne Gewalt“ mit Hissung der Anti-Gewaltfahne und die Eröffnung der Aktion gegen Gewalt an Frauen statt.

Für den Kampagnenzeitraum zwischen dem Internationalen Gedenktag am 25. November und dem Internationalen Tag für Menschenrechte am 10. Dezember wird im Bereich des Stadtplatzes an fünf unterschiedlichen Stellen jeweils eine lebensgroße Frauen-Silhoutte platziert – bedruckt mit Informationen zum Thema Gewalt an Frauen und Mädchen. Unter anderem werden Wege aus der Gewalt und Unterstützungsmöglichkeiten für Opfer und Täter angegeben. Die Aktion soll für das globale Problem sensibilisieren und Betroffenen Unterstützung und hilfreiche Informationen anbieten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.