Altenburg versinkt im Staub

Manfred Gaischt kommt aus dem Putzen nicht mehr heraus.
27Bilder
  • Manfred Gaischt kommt aus dem Putzen nicht mehr heraus.
  • hochgeladen von Bianca Mrak

B.D.ALTENBURG. Die beschauliche Kurgemeinde Bad Deutsch Altenburg stöhnt unter der vom Steinbruch Rohrdorfer ausgehenden Staubbelastung. Einer der Anrainer ist Manfred Gaischt, er bewohnt die "Villa Hahn" in Sichtweite zum Werksgelände.

"Überall Staub"

"Wir haben das Haus vor 20 Jahren gekauft und aufwendig saniert. Doch die Freude ist uns vergangen, wir können weder Fenster noch Terrassentüre öffnen. Im Haus ist binnen kürzester Zeit alles mit einer dicken Staubschicht bedeckt", klagt Gaischt, der Fotos und einen Beutel mit Staub vorlegt. "Es ist zum Verzweifeln, kaum ist alles geputzt, beginnt am nächsten Tag, oder bei 'unpassendem' Wind aus Nord bis Nordwest, der Zirkus von vorne." Rohrdorfer sei verpflichtet die Landschaft wieder zu rekultivieren, "das passiert vielleicht, aber zu langsam, zu wenig und zu spät!"

Filter verstopft

Vizebürgermeister Hans Wallowitsch kennt das Problem von anderer Seite: "In der Volksschule und Kindergarten haben wir eine kontrollierte Wohnraumlüftung eingebaut. Doch die Filter müssen regelmäßig anstatt alle sechs Monate alle vierzehn Tage getauscht werden." Die Gemeinde hat nun beschlossen, Staubmessungen durchzuführen, "denn das Abbaugebiet ist im Vergleich zu alten Luftaufnahmen wesentlich vergrößert worden. Demnach ist auch die Staubbelastung für uns gestiegen."

Automatisierte Befeuchtung

Michael Vanek, Pressesprecher des Steinbruchs, entgegnet, "dass der Betrieb alle behördlichen Auflagen erfüllt." Zur Staubproblematik meint Vanek, dass "ein Mitarbeiter laufend mit dem Wasserwagen fährt und die Fahrwege im Steinbruch bewässert. Die Förderbänder werden befeuchtet." Im Jahr 2018 hat die Rohrdorfer-Gruppe ein zusätzliches Budget für Staubschutzmaßnahmen genehmigt, dieses beinhaltet die "Installation einer fixen Besprenkelungsanlage für die Fahrflächen sowie die Installation eines Dusthoppers beim Sandabwurf."

Autor:

Bianca Mrak aus Bruck an der Leitha

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.