Winterfahrplan bringt neues Pendlerpaket

Der neue Fahrplan bringt Verbesserungen für Pendler.
  • Der neue Fahrplan bringt Verbesserungen für Pendler.
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Bianca Mrak

BEZIRK. Vergangene Woche wurde in Wien der neue ÖBB-Winterfahrplan vorgestellt, laut Verkehrslandesrat Karl Wilfing "das größte Pendlerpaket seit Inkrafttreten des Verkehrsdienstevertrages".

1.000 Sitze mehr

Im morgendlichen Pendlerverkehr der S60 von Bruck nach Wien-Hauptbahnhof werden fünf Züge mit einer Gesamtkapazität von rund 1.000 Sitzplätzen zusätzlich geführt. Die Taktung wird werktags auf einen durchgehenden 30-Minuten-Rhytmus ausgeweitet. An der S7 zwischen Floridsdorf und Flughafen fahren seit September bereits vier Züge pro Stunde, Bis Wolfsthal wird am Wochenende stündlich gefahren sowie beschleunigte Verbindungen nach Wien angeboten. "Nach der Ausweitung an der Flughafenschnellbahn im September bedeutet dieses Bahnpaket bereits den zweiten großen Qualitätssprung für die Fahrgäste im VOR," freut sich VOR-Geschäftsführer Wolfgang Schroll.

Drei Direktverbindungen

An der REX-Verbindung Wien-Bruck-Neusiedl werden zwei Züge an Tagesrandlagen beschleunigt geführt, sie halten lediglich in Gramatneusiedl. Zusätzlich werden drei Züge, die zwischen Neusiedl und Bruck verkehrten, künftig nach Wien geführt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen