Winzer: 5 Monate unbedingte Haft

Der strikt leugnende Winzer nahm nun die Verurteilung an.
  • Der strikt leugnende Winzer nahm nun die Verurteilung an.
  • Foto: mr
  • hochgeladen von Bianca Mrak

BEZIRK BRUCK/KORNEUBURG (mr). Wer hat schon in der Beziehung zum anderen Geschlecht gar keine Probleme?
Wenn jedoch mehrere Frauen Anzeigen erstatten, die Delikte wie Freiheitsentziehung, gefährliche Drohung, Sachbeschädigung, Körperverletzung oder Nötigung zum Gegenstand haben, dann müssen dem Mann wohl Beziehungsprobleme mit dem "schwachen Geschlecht" unterstellt werden.

Dunkle Verschwörungstheorien

Dieser sah das jedenfalls gar nicht so, sprach von Komplotten gegen ihn und stritt alle erhobenen Vorwürfe vehement ab.
Wie sich die Frauen, die sich zum Teil gegenseitig gar nicht kannten und in anderen Bezirken wohnten, zu einem verleumderischen Bund zusammengefunden haben sollen, konnte der Winzer nicht darlegen. Bei Richterin Monika Zbiral geriet er damit an die Richtige, sie arbeitete beharrlich eine Zeugin nach der anderen ab.

Das Urteil ist rechtskräftig

Die Richterin verurteilte den Angeklagten zu 18 Monaten Haft, davon fünf Monate unbedingt. Sie ließ keinen Zweifel daran, dass sie den Aussagen der Zeuginnen voll Glauben schenkte. Außerdem verpasste sie ihm ein Antiaggressionstraining und einen Bewährungshelfer.
Überraschenderweise erhob der Winzer keine Berufung. Ob er den unbedingten Teil mit einer Fußfessel abdienen kann, entscheidet die Leitung der Justizanstalt. Arbeit hätte der Winzer in den nächsten Monaten wohl genug.

Text & Fotos: mr

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Marlene Kahler blickt auf eine tolle Olympia-Premiere mit zwei österreichischen Rekorden zurück.
Video 3

Exklusive Videos von Marlene Kahler und Gustav Gustenau
Tolle Rekorde und letzte Vorbereitungen: NÖ Olympia-Show vom 29.06.2021 (Video!)

Heute bei Näher dran an Olympia: während die eine bereits für Ö-Rekorde bei Olympia gesorgt hat, bereits sich ein anderer noch in Ruhe auf seinen großen Einsatz in Tokio vor – exklusive Videobotschaften von Marlene Kahler und Gustav Gustenau sowie vieles mehr in der aktuellen Ausgabe unseres Olympia Studios! NÖ. Felix Auböck belegte im heutigen Finale über 800 Meter Freistil den siebenten Platz und bleibt somit leider ohne Olympia-Medaille. Der Tempoverschärfung der schnellsten Schwimmer konnte...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen