Asfinag
"Qualitätspickerl" für Ostautobahn A4 von Bruck bis Gols

Die A4 wurde zwischen Bruck und Gols überprüft.
  • Die A4 wurde zwischen Bruck und Gols überprüft.
  • Foto: © Asfinag
  • hochgeladen von Bianca Mrak

BEZIRK. Seit dem Jahr 2004 testen Unfall-Experten mittels Road Safety Inspections (RSI) Österreichs hochrangige Straßeninfrastruktur. Bei den im Jahr 2018 kontrollierten 235 Kilometern Autobahnen, die einer Prüfung unterzogen wurden, sind auch rund 16 A4-Autobahn-Kilometer zwischen Bruck-Ost und der Abfahrt Gols/Winden auf Herz und Nieren geprüft worden.

Rundum-Check

"RSI-Prüfungen sind gleichsam das ‚Qualitätspickerl‘ für unsere Autobahnen und Schnellstraßen", sagt Josef Fiala, Geschäftsführer der Asfinag. "Kontrolliert werden unter anderem die Griffigkeit der Fahrbahn, die Linienführung der Bodenmarkierungen oder auch Leitschienen. Wir lassen Road Safety Inspections bei jedem Streckenabschnitt zumindest alle zehn Jahre durchführen."

Sicherheit geht vor

Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen gelten als die sichersten Straßen: Die Asfinag setzt neben den täglichen Kontrollfahrten, ausgehend von den 43 Autobahnmeistereien, auf vorbeugende Sicherheitschecks. Seit Beginn der RSI-Prüfungen im Jahr 2014 wurden bereits mehr als 2.000 Kilometer auf mögliche Schwachstellen kontrolliert und bei Bedarf auch optimiert. Jährlich lässt die Asfinag durchschnittlich zwischen 220 und 240 Kilometer des gesamten Autobahn- und Schnellstraßennetzes von aktuell rund 2.230 Kilometern Länge überprüfen.

Autor:

Bianca Mrak aus Bruck an der Leitha

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen