Ostautobahn A4

Beiträge zum Thema Ostautobahn A4

Einsatz im Bezirk
Auto stürzte in offene Baustellengrube auf A4

BRUCK/LEITHA. Die Freiwillige Feuerwehr wurde abermals zu einer Fahrzeugbergung auf die A4 Ostautobahn alarmiert. In Fahrtrichtung Wien ist beim Straßenkilometer 23 im Baustellenbereich ein Fahrzeug in eine offene Baugrube gestürzt. Nur vor wenigen Tagen geschah ein ähnlicher Unfall: Ein PKW ist aus ungeklärter Ursache auf der A4 in Fahrtrichtung Wien ebenfalls im Baustellenbereich in eine Baugrube gestürzt. Mehrere eingeklemmte Personen mussten befreit werden.  Einsatz der Freiwilligen...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Auf der A4 zwischen Fischamend und Göttlesbrunn gibt es wegen der Baustelle eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 100 bzw. 80 km/h

Baustelle
ASFINAG richtet neue Verkehrsführung auf A4 ein

Die baulich getrennte Spur der Ostautobahn wird sechs Kilometer lang. Die dritte Fahrspur ist ab Ende 2020 verfügbar. FISCHAMEND/GÖTTLESBRUNN. Die ASFINAG hat Anfang März den Ausbau der A4 Ostautobahn auf drei Spuren zwischen Fischamend und Göttlesbrunn fortgesetzt. Trotz des einmonatigen Baustopps aufgrund Corona gehen die Arbeiten zügig voran. Nun richtet die ASFINAG eine neue Verkehrsführung ein. Die baulich getrennte Fahrspur Richtung Wien wird dabei von einem auf sechs Kilometer...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Am Wochenende rechnet der Arbö mit viel Reiseverkehr, Staus und Verzögerungen

Verkehrsinfo
Staus und Verzögerungen zum Start der Sommerferien

Kommendes Wochenende starten die Sommerferien in Kärnten, Oberösterreich, Salzburg, der Steiermark, Tirol, Vorarlberg sowie fünf deutschen Bundesländern und den Niederlanden. KÄRNTEN. Wegen dem Start der Sommerferien muss man kommendes Wochenende erwarten die Arbö-Reiseexperten die zweite große Reisewelle. Wer mit dem Auto unterwegs sollte sich also auf Staus und Verzögerungen entlang der Transitrouten und bei Stadtausfahrten aus Großstädten gefasst machen. Ironman und Electric LoveDas...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
Die A4 wurde zwischen Bruck und Gols überprüft.

Asfinag
"Qualitätspickerl" für Ostautobahn A4 von Bruck bis Gols

BEZIRK. Seit dem Jahr 2004 testen Unfall-Experten mittels Road Safety Inspections (RSI) Österreichs hochrangige Straßeninfrastruktur. Bei den im Jahr 2018 kontrollierten 235 Kilometern Autobahnen, die einer Prüfung unterzogen wurden, sind auch rund 16 A4-Autobahn-Kilometer zwischen Bruck-Ost und der Abfahrt Gols/Winden auf Herz und Nieren geprüft worden. Rundum-Check "RSI-Prüfungen sind gleichsam das ‚Qualitätspickerl‘ für unsere Autobahnen und Schnellstraßen", sagt Josef Fiala,...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Fahndung der Einsatzgruppe "PUMA" im Bezirk Bruck
  7

Fahndung der Einsatzgruppe "PUMA" im Bezirk Bruck

BEZIRK. (LPD NÖ) Die mit 1. September aktivierte neue Fremden- und Grenzpolizeiliche Einheit (FGE) – kurz "PUMA", kam am 18. September erstmals im Bezirk Bruck an der Leitha zum Einsatz.  Erfolgreicher Einsatz Durch den gezielten Einsatz konnte gegen 20.15 Uhr ein slowakischer Pkw-Lenker im Gemeindegebiet von Wolfsthal angehalten werden. Der slowakische Staatsbürger wurde auf Grund eines aufrechten Einreise- und Aufenthaltsverbotes verwaltungsrechtlich beanstandet und die gesicherte...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
A4: Weihnachtsmann radelte am Pannenstreifen
  2

Mit Weihnachtsgrüßen aus Moskau auf der A4 gestoppt

A4. Ihren Augen trauten Hunderte Lenker auf der A4 nahe Schwechat nicht: Am Pannenstreifen Richtung Wien saß ein Weihnachtsmann auf einem Rad und strampelte sich in der Hitze ab. Von Moskau um die Welt Minuten später waren die von Autofahrern alarmierte Polizei und Mitarbeiter der ASFINAG zur Stelle. Es handelte sich um keinen schlechten Scherz, sondern vom Kindheitstraum eines Russen. Die ASFINAG-Traffic-Manager Mario Hans und Alexander Majefsky: "„Wir haben uns dann auf Englisch mit...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Viele Bewohner und Bewohnerinnen des Bezirks Bruck an der Leitha sind mit der alltäglichen Verkehrshölle konfrontiert.

Windholz/Razborcan: „Katastrophale Verkehrssituation im Bezirk Bruck/Leitha“

Die SPÖ NÖ fordert mit einer Reihe von Lösungsvorschlägen eine rasche Entspannung der Verkehrslage Landtagsabgeordneter Rainer Windholz, MSc., Bezirksvorsitzender der SPÖ Bruck/Leitha und Landtagsabgeordneter Gerhard Razborcan, Verkehrssprecher der SPÖ NÖ, gehen nun in Sachen Verkehrspolitik in die Offensive und wollen Nägel mit Köpfen machen: „Das Verkehrsproblem im Bezirk Bruck an der Leitha ist seit Jahren ein Problem, das nun endlich angegangen werden muss. Die Bevölkerung leidet massiv...

  • Bruck an der Leitha
  • Maria Ecker
Die Weiterfahrt wurde untersagt, der Lenker angezeigt.
  2

A4: Desolater Reisebus bei Bruck aus dem Verkehr gezogen

A4/BRUCK/L. Beamte der Autobahnpolizei Schwechat hielten am Sonntag einen rumänischen Reisebus am Verkehrskontrollplatz Bruck an. Bei der Kontrolle des mit 35 Passagieren besetzten Busses, der von Spanien nach Rumänien unterwegs war, wurden mehrere schwere technische Mängel festgestellt. Auf der rechten Seite fehlte bei der 3. Achse das Rad, der Achsschenkel war mit einem Zurrgurt am Federbein befestigt. Die frei sichtbare Bremsscheibe war stark korrodiert. An der ersten Achse links und an der...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Staus garantiert: Nach 2016 wird die A4 im Bereich zwischen Simmeringer Haide und Schwechat jetzt neuerlich saniert.
  2

A4: Baustellen im Doppelpack

Parallel zu Fischamend wird die A4 zwischen Schwechat und Simmering aufgerissen. Auch wegen des EU-Vorsitzes. A4. Die A4 als ewige Baustelle: Nach 2016 wird erneut der Bereich zwischen Simmeringer Haide und dem Knoten Schwechat aufgerissen. Ab kommenden Freitag wird an vier Wochenenden (drei davon im April) der Fahrbahnbelag ausgebessert. In den Baustellenbereichen müssen Lenker mit Sperren von Fahrstreifen und Spurverschwenkungen rechnen. Der betroffene Abschnitt ist drei Kilometer lang....

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Dank der Bauarbeiten könnte es auf der A4 wieder zu mehr Staus kommen.
 1

Achtung Wien-Pendler! Auf der A4 wirds wieder "eng"

Die A4 wird zwischen Fischamend und Neusiedl teilweise generalsaniert und dreispurig ausgebaut. Montagnacht beginnen wieder die Arbeiten. BEZIRK. Die Ostautobahn A4  ist wegen der vielen Pendler und des hohen Transitverkehrsaufkommens stark frequentiert. Für den dreispurigen Ausbau starten ab Montagnacht bei Fischamend umfangreiche Vorarbeiten. Tempo 80 & Section Control Auf der Richtungsfahrbahn Wien beginnt die ASFINAG am 5. März in der Nacht mit der Einrichtung einer neuen Spurführung....

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
Zwei neue Kreisverkehre in Fischamend.
 1

A4: Section Control im Baustellenbereich

Die Ausbauarbeiten an der A4 schreiten voran, mit den milden Temperaturen wird die nächste Baustelle eröffnet. BEZIRK. Mit der Neugestaltung der Ansschlussstellen Fischamend und Bruck West sowie der Auf- und Abfahrten der Raststation Göttlesbrunn, laufen die Vorbereitungsarbeiten für den dreispurigen Ausbau der Ostautobahn A4 auf Hochtouren. "Ein gut ausgebautes Autobahnen - und Schnellstraßennetz ist eine wesentliche Voraussetzung für die Attraktivität Niederösterreichs als...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Die Ostautobahn A4 wird zwischen Fischamend und Neusiedl dreispurig ausgebaut. In Fischamend wird eifrig gebaut.

Nächste Phase: Umbau der Anschlussstelle Fischamend

BEZIRK/A4. Seit einer Woche läuft die Umgestaltung der A4-Anschlussstelle Fischamend neuerlich auf Hochtouren. Die Arbeiten dienen der Vorbereitung auf den dreispurigen Ausbau der Autobahn A4 und sollen bis Mitte September abgeschlossen sein. Zwei Kreisverkehre Die Beschleunigungs- und Verzögerungsstreifen, die Auf- und Abfahrten werden angepasst, an der B9 werden zwei Kreisverkehre errichtet. Die Arbeiten beginnen an der B9 und werden im März auf die A4 ausgeweitet. Achtung: Im...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Mit 130 km/h ist man auf der linken Spur fehl am Platz.
  2

Tempo 140 auf der Autobahn ist gängige Praxis

Der Vorstoß von Minister Hofer, auf Autobahnen temporär 140 fahren zu dürfen, sorgt für Diskussionen. BEZIRK. Was an Österreichs Autobahnen längst gelebte Praxis ist möchte Verkehrsminister Norbert Hofer nun in einem Pilotversuch testen und, falls es sich bewährt, auch gesetzlich neu regeln: Tempo 140 statt 130 km/h. Dazu haben wir uns auf die Ostautobahn A4 begeben uns angesehen wie oft wir trotz 130 km/h selbst überholt wurden. Ungeniertes Rasen An der Ostautobahn A4 hält sich kaum...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak

Lkw-Verkehr hat 2017 stark zugenommen

3,3 Prozent mehr LKW passierten die A4 bei Bruck an der Leitha Der Lkw-Verkehr auf Niederösterreichs Autobahnen und Schnellstraßen hat heuer stark zugenommen, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse auf Basis von Daten der Asfinag zeigt. Die meisten Lkw waren in Niederösterreich auf der A2 bei Biedermannsdorf unterwegs, wo um drei Prozent mehr Lkw gezählt wurden. Um das im Regierungsprogramm festgelegte Ziel der Verlagerung von der Straße auf die Schiene zu erreichen, ist ein umfassendes Maßnahmenpaket...

  • Bruck an der Leitha
  • Maria Ecker
Sabine Simonich, Josef Newertal und Rainer Windholz fordern Maßnahmenpaket entlang der A4

Wahlkampf: Windholz, Simonich und Newertal fordern mehr Sicherheit für A4

Rainer Windholz, Sabine Simonich und Josef Newertal werden sich sofern sie in den NÖ Landtag gewählt werden für mehr Sicherheit auf der Ostautobahn einsetzen. „Tausende Pendler stehen quasi jeden Montag am Weg nach Wien und am Freitag zu Mittag von Wien nach Bruck im Stau“, so die drei unisono. Das seien untragbare Zustände, konstatiert Windholz der gute Chancen hat auf ein Landtagsmandat. Auch die Brucker Feuerwehr ist quasi tagtäglich gefordert. „Beinahe 300 Einsätze gab es heuer schon, 80 %...

  • Bruck an der Leitha
  • Maria Ecker
Ostautobahn A4: Desolate Reisebusse aus dem Verkehr gezogen
 1   3

Ostautobahn A4: Desolate Reisebusse aus dem Verkehr gezogen

BEZIRK. Am 9. Dezember führten Bedienstete der Landesverkehrsabteilung NÖ, Fachbereich Güterverkehr und der Autobahnpolizeiinspektion Schwechat gemeinsam mit technischen Amtssachverständigen des Amtes der NÖ Landesregierung Kontrollen auf dem Verkehrskontrollplatz Bruck der A4 im Gemeindegebiet von Bruck an der Leitha durch. Kennzeichen abgenommen Unter anderem wurde ein mazedonischer Reisebus kontrolliert, bei dem die Bremsen der 2. und 3. Achse lediglich auf der rechten Seite...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
  8

Fahrzeugüberschlag: Rettungsgasse nicht gebildet

Am 29. November wurden die Einsatzkräfte zu einem Unfall auf der Ostautobahn gerufen. Die Situation am Unfallort war vorerst unklar und auch die Anfahrt gestaltete sich für die Helfer schwierig, da sich zwar ein kilometerlanger Stau, aber wieder einmal keine Rettungsgasse gebildet hatte. Glücklicherweise konnte das als erstes am Unfallort angekommene Notarztfahrzeug Entwarnung geben. Es war niemand in einem der Fahrzeuge eingeklemmt. Ein am Unfall beteiligter Transporter hatte Zeitungen und...

  • Schwechat
  • Maria Ecker

Geduldsprobe im Frühverkehr

Am Montag den 12. November gegen 06:00 Uhr krachte es auf der A4 Ostautobahn gleich dreimal zwischen dem Knoten Bruckneudorf und der Raststation Göttlesbrunn. Bei den Unfällen entstand glücklicherweise nur Blechschaden. Allerdings sorgten die Karambolagen für einen 15 Kilometer langen Stau im Frühverkehr. Die Aufräumarbeiten dauerten bis 7:30 Uhr. Danach löste sich der Stau jedoch nur langsam auf.

  • Bruck an der Leitha
  • Maria Ecker
Karambolage auf der A4
  5

Karambolage auf der A4

BEZIRK/A4. Am Dienstag den 26. September wurde die Freiwillige Feuerwehr Bruck an der Leitha um 6. 40 Uhr mittels Sirene, Pager und Blaulicht-SMS zu einem technischen Einsatz auf die A4 Ost Autobahn alarmiert. Auf Höhe der Raststation Göttlesbrunn war es auf der Richtungsfahrbahn Wien zu einem Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen gekommen. Im Zuge der Alarmierung wurden eingeklemmte Personen gemeldet. Fahrbahn gesperrt Am Unfallort angekommten stellten die Florianis fest, dass...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Neue Spurführung auf der Ostautobahn A4 im Bereich des Flughafens sorgt erneut für Zeitverlust.

Neue Spurführung zwischen Schwechat und Flughafen

A4/BEZIRK. Ab Dienstag, den 6. Juni, ist von Wien kommend der Flughafen ausschließlich über die erste und die zweite Fahrspur zu erreichen. Daher gilt für Verkehrsteilnehmer, die zum Flughafen wollen: bereits beim Knoten Schwechat rechts halten. Die ganz linke dritte Spur ist baulich von den beiden anderen getrennt und eine Abfahrt zum Flughafen daher nicht möglich. Lkw und Busse dürfen nur die erste Spur benützen. Die Asfinag empfiehlt, für die Fahrt zum Flughafen mehr Zeit einzurechnen. Diese...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Mit der A4 das derzeit schwierigste Pflaster in Österreich: Christoph Hütter von der Autobahnpolizei Schwechat.
  3

A4: Horror-Autobahn der Nation

In Teil 4 der Serie "Steig ein" geht es um die schwieirge Arbeit der Polizei auf der A4 und S1. BEZIRK/NÖ. Irgendwo in Niederösterreich. Auf einer Brücke steht ein VW-Bus. Und von der Brücke aus beobachten vier Kameras das geschehen auf der Autobahn, die direkt unterhalb verläuft. Einsatz für die Zivilstreife der Landespolizeidirektion Niederösterreich. Sie sind hier Dränglern und Rasern auf der Spur. Auf Monitoren im VW Bus leuchtet es grün und rot. "Rot markierte Autos sind zu schnell oder...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Anzeige
 1

Ostautobahn A4: Dritte Spur endlich ausbauen!

„Der Verkehr im Burgenland hat zugenommen. Laut VCÖ ist die Ostautobahn A4 bei Bruckneudorf der Verkehrshotspot im Burgenland. Die Versäumnisse der SPÖ haben dazu geführt, dass es dort zu massiven Staus und einer Gefährdung der Pendlerinnen und Pendler kommt“, mahnt der 2. Landtagspräsident LAbg. Ing. Rudolf Strommer. „Die A4 muss zügig von Wien in Richtung Burgenland bis zur Ungarischen Staatsgrenze dreispurig weiter ausgebaut werden. Bereits im September 2015 war der dreispurige Ausbau von...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland

Immer mehr Pkw auf Schwechats Autobahnen

Auch auf den Autobahnen in der Region Schwechat hat die Zahl der Autos im vergangenen Jahr – wie bei den Lkw – stark zugenommen. Die A4 bei Schwechat konnte leider keine Daten liefern weil sie in Richtung Flughafen verrückt wurde. VCÖ-Experte Christian Gratzer: "Auf der A4 waren bei Arbesthal als Richtwert rund 55.000 Pkw und Kleintransporter pro Tag mit einem Anstieg von 3,5 Prozent im Jahr 2016 unterwegs. Die Zählstelle bei Schwechat, die in den vergangenen Jahren die höchste...

  • Schwechat
  • Tom Klinger
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.