23.11.2016, 22:03 Uhr

Bruck: Neues Konzept für die Sicherheit

Innenminister Wolfgang Sobotka mit Wolfsthals Bürgermeister BR Gerhard Schödinger bei der Projekt-Präsentation. (Foto: zVg)

"Gemeinsam. Sicher" - das Projekt zur Steigerung der Sicherheit wird ab 1. Jänner 2017 auf ganz NÖ ausgerollt.

BEZIRK. Ab dem 1. Jänner 2017 wird Niederösterreich "Gemeinsam.Sicher". Das Projekt wurde im Bezirk Mödling erfolgreich getestet und wird mit Jahreswechsel auf ganz Niederösterreich ausgeweitet. "Sicherheitspartner" sollen die Zusammenarbeit zwischen Polizei und Bevölkerung verbessern.

"Mehr Hinsehen"

Innenminister und NÖAAB-Landesobmann Wolfgang Sobotka spricht über die Ziele: "Unser Ziel ist, von einer Gesellschaft des Wegschauens wieder zu einer Gesellschaft des Hinsehens zu werden. Unser Ziel ist es, dass sich nicht nur die Polizei allein für die Sicherheit verantwortlich fühlt. Sie sollen Probleme eigenverantwortlich erkennen und gemeinsam mit Sicherheitspartnern aus der Bevölkerung Lösungen finden."
Dialog auf Augenhöhe
Die Sicherheitsdrehscheibe aus einem Kontaktpolizisten, einem Gemeinde-Ansprechpartner und Sicherheitsbürgern "soll eine Bürgerbeteiligung auf Augenhöhe" gewährleisten, so Bundesrat Gerhard Schödinger.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.